Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Messer des Räubers zu klein: Leipziger Bäckerei-Angestellte vertreibt bewaffneten Täter

Messer des Räubers zu klein: Leipziger Bäckerei-Angestellte vertreibt bewaffneten Täter

Eine couragierte Bäckerei-Angestellte hat am Dienstag im Leipziger Nordosten einen Raubüberfall auf ihren Laden verhindert. Gegen 14 Uhr betrat laut Polizei ein Mann das Geschäft in der Zittauer Straße und forderte mit vorgehaltenem Messer die Herausgabe von Bargeld.

Voriger Artikel
Radfahrer stößt mit entgegenkommender Straßenbahn zusammen und wird schwer verletzt
Nächster Artikel
Teure Münzsammlung bei Einbruch im Leipziger Süden gestohlen

Ein bewaffneter Überfall auf eine Bäckerei in Leipzig ist am Dienstag von einer Angestellten verhindert worden (Symbolfoto).

Quelle: dpa

Leipzig. Die 21-Jährige zückte daraufhin ein noch größeres Bäckermesser, rief lautstark in die angrenzende Backtube nach Hilfe – und trieb den Räuber so in die Flucht.

Wie Jack Dietrich vom Lagezentrum der Polizei berichtete, hatte der junge Mann in dem Geschäft in Schönefeld-Abtnaundorf zunächst Kaufinteresse vorgetäuscht. Als sich die Angestellte bückte, um nach der Ware zu greifen, bedrohte er sie mit der Waffe. Nach dem misslungenen Überfall flüchtete der Täter auf seinem Fahrrad in Richtung Dimpfelstraße. Die Frau blieb unverletzt.

Der Räuber soll nach Angaben der Verkäuferin etwa 20 bis 25 Jahre alt, zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß und schlank gewesen sein. Er hatte braune Locken, trug einen dunklen Rucksack bei sich und war mit einer blauen Trainingsjacke sowie einer dunklen Hose bekleidet. Die Polizei hat die Fahndung nach ihm aufgenommen.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr