Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Messerattacke am Sozialamt in Leipzig-Grünau – 29-Jähriger auf der Flucht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Messerattacke am Sozialamt in Leipzig-Grünau – 29-Jähriger auf der Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 31.08.2015
Spurensicherung am Grünauer Tatort. Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Vor der Außenstelle des Sozialamtes im Stadtteil Grünau ist am Mittwoch ein Mann niedergestochen worden. Wie die Polizei mitteilte, war der 37-Jährige zuvor gegen 12 Uhr an der Geldausgabe der Behörde im Ratzelbogen in der Kiewer Straße mit einem 29-Jährigen in Streit geraten.

Der Konflikt wurde immer ausufernder, führte die beiden Männer letztlich bis auf die Straße. Plötzlich sackte das Opfer dort zusammen und der 29-jährige mutmaßliche Täter, der schnell identifiziert werden konnte, flüchtete. Die herbeigerufenen Rettungskräfte diagnostizierten eine Stichwunde und brachten den Mann schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Beim Diebstahl war er noch vorsichtig, an der Ampel nicht mehr: Weil ein Motorraddieb bei Rot über die Kreuzung fuhr, wurde die Polizei auf ihn aufmerksam. Eine kurze Verfolgungsjagd in Leipzig-Gohlis endete schließlich in einer Sackgasse.

28.07.2015

Ein 21-Jähriger hat am Montag in einer Leipziger Spielothek mit einem 20 Zentimeter langen Jagdmesser einen Kaffee bestellt. Der offensichtlich verwirrte Mann setzte sich erst, drohte anschließend aber doch mit seiner Waffe und forderte unter anderem Geld.

28.07.2015

Ein brennendes Auto sorgte am Dienstagmorgen an einem viel befahrenen Knotenpunkt in Leipzig-Plagwitz für Aufsehen und Behinderungen im Verkehr.

28.07.2015
Anzeige