Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Messerattacke in Gohlis: Polizei ermittelt wegen Mordversuchs

Haftbefehl Messerattacke in Gohlis: Polizei ermittelt wegen Mordversuchs

Nach einem brutalen Gewaltverbrechen an zwei Jugendlichen in Leipzig-Gohlis ist gegen den 24-jährigen mutmaßlichen Täter am Freitag ein Haftbefehl erlassen worden.

Der mutmaßliche Täter eines brutalen Verbrechens in Leipzig-Gohlis sitzt nun in Untersuchungshaft.

Quelle: Holger Baumgärtner

Leipzig. Die Polizei ermittelt nach einem Messerangriff auf zwei junge Leipziger in Gohlis wegen versuchten Mordes aus Heimtücke gegen den mutmaßlichen Täter. Dem 24-Jährigen wird vorgeworfen, in der Nacht zum Donnerstag einer 15-Jährigen und einem 19-Jährigen aus Heimtücke lebensgefährliche Stichverletzungen zugefügt zu haben. Der mutmaßliche Täter war am Tatort, einer Wohnung in der Virchowstraße, festgenommen worden. Bei ihm waren zwei Promille Alkohol im Blut festgestellt worden.

Zwei 15 und 19 Jahre alte Jugendliche wurden in einer Wohnung in Leipzig-Gohlis durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt. Die Polizei nahm einen 24-Jährigen vorläufig fest. Die Spurensuche führte die Ermittler am Donnerstag (24.09.2015) zu einer Tankstelle.

Zur Bildergalerie

Am Freitag habe ein Richter Untersuchungshaft angeordnet, teilte die Polizei in Leipzig mit. Die Opfer befänden sich noch im Krankenhaus und hätten nur kurz vernommen werden können. Der Beschuldigte habe sich bislang nicht zur Tat geäußert. Die Ermittlungen zum Motiv und zum Hergang der Tat dauerten an. Ergebnisse von der Spurensicherung an einer nahegelegenen Tankstelle liegen laut Polizei noch nicht vor.

agri

Leipzig, Virchowstraße 51.373319 12.377475
Leipzig, Virchowstraße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr