Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Messerstecherei im Leipziger Norden: Anwohner findet blutenden Mann im Hinterhof

Messerstecherei im Leipziger Norden: Anwohner findet blutenden Mann im Hinterhof

Er lag im Hinterhof und drohte zu verbluten: Ein 33-jähriger Mann ist am Montagabend in der Georg-Schumann-Straße niedergestochen worden, teilte die Polizei am Dienstag auf Anfrage der LVZ mit.

Voriger Artikel
Mann zieht sich aus und verbrennt seine Sachen vor Leipziger Bundesverwaltungsgericht
Nächster Artikel
Angeklagter gesteht Brandstiftung in Leipzig-Wahren: "Ich habe die Hütte angezündet"

Mann muss nach Messerstecherei in Leipziger Norden notoperiert werden. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Er erlitt eine tiefe Stichwunde im Bein. Dem Verletzungsbild zufolge war er mit einem Messer oder einem Stechbeitel attackiert worden.

Sein Glück: Zufällig fand ihn ein Anwohner (32) gegen 21.40 Uhr und alarmierte den Rettungsdienst. Bis Hilfe eintraf, versuchte er, die Blutung zu stillen und den Schwerverletzten im Wachzustand zu halten. Noch am Abend retteten Ärzte bei einer Not-Operation das Leben des Mannes, der bereits viel Blut verloren hatte.

Die Hintergründe der Messerstecherei sind nach Informationen der Polizei derzeit noch weitgehend unklar. Bislang war das Opfer des mysteriösen Anschlags noch nicht vernehmungsfähig. Ermittler entdeckten Blutspuren sowohl auf der Straße als auch in dem Wohnhaus, vor dem der Verletzte gefunden worden war. Mithin könnte der Tatort auch hier gewesen sein. Gesicherte Hinweise dafür liegen den Angaben zufolge allerdings noch nicht vor.

Das Opfer der Messerstecherei war in dem Mietshaus zwar nicht offiziell gemeldet. Derzeit untersucht die Kripo aber, ob er mit Hausbewohnern möglicherweise in Verbindung stand. Entsprechende Befragungen dazu dauern derzeit an.

Eine Überraschung erlebten die Polizeibeamten bei der Überprüfung der Personalien des Verletzten: Wie sich herausstellte, lagen gegen den 33-Jährigen zwei offene Haftbefehle vor.

F.D.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr