Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Metalldiebe schlagen wieder auf Baustellen in Leipzig zu – über 10.000 Euro Schaden
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Metalldiebe schlagen wieder auf Baustellen in Leipzig zu – über 10.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 20.08.2013
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Gleich mehrere Tonnen Stahl entwendeten Diebe zwischen Samstag- und Montagmorgen vom Gelände einer Firma in der Gutenbergstraße in Böhlitz-Ehrenberg. Die unbekannten Täter nahmen Rohlinge für Kugellager im Wert von über 10.000 Euro mit.

Zwischen Freitagabend und Montagmorgen stahlen Unbekannte Elektrokabeltrommeln, ein rund 60 Meter langes Starkstromkabel, sowie diverse Elektrowerkzeuge und –baumaschinen von der Baustelle eines Sanierungshauses in der Salomonstraße im Leipziger Zentrum. Die Ermittler schätzen den Schaden auf eine mittlere vierstellige Summe.

In Großzschocher öffneten Täter in der Nacht zum Montag gewaltsam mehrere Container auf einer Baustelle in der Gerhardt-Ellrodt-Straße. Dort stahlen sie Kupferkabel im Wert einer vierstelligen Summe.

In allen Fällen bittet die Polizei mögliche Zeugen um Hilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimotroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Kripo sucht nach einer Frau, die am 17. Januar in der Straßenbahnlinie 15 von drei 14 und 15 Jahre alten Jugendlichen angegriffen wurde. Die Frau war in den Abendstunden in Grünau mit der Bahn Richtung Endhaltestelle Plovdiver Straße gefahren und in Höhe der Kiewer Straße von den Jugendlichen beschimpft und bespuckt worden.

20.08.2013

Ein offenbar verwirrter Mann hat in Leipzig mit einer Waffe auf Polizisten gezielt. Der 35-Jährige hatte sich am Montag nach Angaben der Beamten lautstark mit seiner Lebensgefährtin gestritten und in seiner Wohnung in der GuthsMuthsstraße in Lindenau verbarrikadiert.

20.08.2013

Mit unerwartet schweren Verletzungen endete gestern am späten Nachmittag der Zusammenstoß eines Radfahrers mit einem Fußgänger in der Südvorstadt. Wie die Polizei berichtete, war ein 30-jähriger Radfahrer gegen 17 Uhr auf der Karl-Liebknecht-Straße stadtauswärts unterwegs.

19.08.2013
Anzeige