Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Metalldiebe schlagen wieder auf Baustellen in Leipzig zu – über 10.000 Euro Schaden

Metalldiebe schlagen wieder auf Baustellen in Leipzig zu – über 10.000 Euro Schaden

Metall und Werkzeuge im Wert von über 10.000 Euro haben Diebe am vergangenen Wochenende von zwei Leipziger Baustellen und aus einer Firma gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, waren die Einbrüche in Großzschocher, im Zentrum und in Böhlitz-Ehrenberg am Montagmorgen von Mitarbeitern bemerkt worden.

Voriger Artikel
Polizei sucht nach Frau, die Opfer einer Leipziger Jugendbande wurde
Nächster Artikel
Randalierer beschmieren Wahlplakate in Leipzig - NPD-Plakate in Riesa gestohlen
Quelle: dpa

Leipzig. Gleich mehrere Tonnen Stahl entwendeten Diebe zwischen Samstag- und Montagmorgen vom Gelände einer Firma in der Gutenbergstraße in Böhlitz-Ehrenberg. Die unbekannten Täter nahmen Rohlinge für Kugellager im Wert von über 10.000 Euro mit.

Zwischen Freitagabend und Montagmorgen stahlen Unbekannte Elektrokabeltrommeln, ein rund 60 Meter langes Starkstromkabel, sowie diverse Elektrowerkzeuge und –baumaschinen von der Baustelle eines Sanierungshauses in der Salomonstraße im Leipziger Zentrum. Die Ermittler schätzen den Schaden auf eine mittlere vierstellige Summe.

In Großzschocher öffneten Täter in der Nacht zum Montag gewaltsam mehrere Container auf einer Baustelle in der Gerhardt-Ellrodt-Straße. Dort stahlen sie Kupferkabel im Wert einer vierstelligen Summe.

In allen Fällen bittet die Polizei mögliche Zeugen um Hilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimotroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr