Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit 3,26 Promille – 28-Jähriger rammt im Leipziger Süden parkendes Auto

Mit 3,26 Promille – 28-Jähriger rammt im Leipziger Süden parkendes Auto

Unter starkem Alkoholeinfluss stehend ist ein 28-jähriger Mann am Montagmorgen gegen 9.20 Uhr in der Karl-Liebknecht-Straße von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden.

Voriger Artikel
Unfall auf regennasser Straße im Leipziger Nordosten – Fahrer bleibt unverletzt
Nächster Artikel
Diebes-Duo bringt Taxifahrer in Leipzig-Lindenau um die Tageseinnahmen

Unter starkem Alkoholeinfluss stehend ist ein 28-jähriger Mann am Montagmorgen gegen 9.20 Uhr in der Karl-Liebknecht-Straße von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden (Symbolbild).

Quelle: dpa

Leipzig. Zuvor hatte er mit seinem Auto beim Einbiegen in einen Hinterhof einem Pkw den Seitenspiegel abgefahren. Anschließend setzte der Mann sein Auto beim dem Versuch einzuparken gegen eine Hauswand.

Eine 23-jährige Frau beobachtete das Geschehen und informierte die Polizei. Die Beamten trafen den Unfallfahrer in einem orientierungslosen Zustand an. Ein anschließender Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,26 Promille. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. Der Führerschein wurde dem 28-Jährigen vorläufig entzogen.

dtb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr