Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit Deutschlandperücke in Connewitz: Unbekannte brechen 44-Jähriger den Finger

Mit Deutschlandperücke in Connewitz: Unbekannte brechen 44-Jähriger den Finger

Mit einem gebrochenen Finger endete für eine 44-jährige Leipzigerin das WM-Finale am frühen Montagmorgen. Unbekannte hatten die Frau und ihre Begleiter (48, 46 18 und 11 Jahre alt) gegen 4.15 Uhr in der Bornaischen Straße angehalten.

Voriger Artikel
Frau in Leipzig-Großpösna offenbar verfolgt und ausgeraubt
Nächster Artikel
Polizei findet auf der Suche nach gestohlenen Fahrrädern drei Hanfplantagen in Leipzig

Symbolbild

Quelle: dpa

Leipzig. Sie sollten ihre Deutschlandtrikots und weitere Fanartikel ablegen, forderten die drei Angreifer.

Die 44-Jährige nahm daraufhin ihre Deutschlandperücke ab. Einer der Täter riss ihr diese anschließend so heftig aus der Hand, dass der Frau dadurch der Finger gebrochen wurde. Gegenüber der Polizei beschrieben die Zeugen den Angreifer als etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Er war mit einem schwarzen Kapuzenpullover der Marke Northface bekleidet und trug dunkle Hosen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr