Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit Haftbefehl gesuchter 33-Jähriger nach Einbruch im Leipziger Osten geschnappt

Mit Haftbefehl gesuchter 33-Jähriger nach Einbruch im Leipziger Osten geschnappt

Mit Diebesgut im Gepäck ist ein mit Haftbefehl gesuchter 33-Jähriger am zweiten Weihnachtsfeiertag in Leipzig von der Polizei festgenommen worden. Der Mann soll zuvor in eine Wohnung in Reudnitz-Thonberg eingebrochen sein.

Voriger Artikel
Einbruch in Schule in Knautkleeberg-Knauthain – auch Firma in Leipzig-Südwest geplündert
Nächster Artikel
LVB-Ticketautomat in Leipzig-Meusdorf gesprengt – mehr als 30.000 Euro Schaden

Ein mit Haftbefehl gesuchter 33-Jähriger ist am zweiten Weihnachtsfeiertag in Leipzig-Reudnitz von der Polizei festgenommen worden (Symbolfoto).

Quelle: dpa

Leipzig. Zum Verhängnis wurde ihm schließlich ein Laubeneinbruch – obwohl er damit offenbar gar nichts zu tun hatte.

Der Tatverdächtige wurde nach Polizeiangaben am Freitagabend mit dem Fahrrad in der Grünen Gasse in Anger-Crottendorf gestoppt. Dorthin waren die Beamten wegen des Laubeneinbruchs gerufen worden. Bei einer Kontrolle hielten die Polizisten den 33-Jährigen an und stellten fest, dass der Mann wegen des vorliegenden Haftbefehls zur Fahndung ausgeschrieben war.

In seinem Gepäck befanden sich neben Einbruchswerkzeug auch Teile des Diebesgutes aus der Kippenbergstraße – darunter ein Beamer und ein Laptop. Insgesamt soll der Täter Habseligkeiten im Wert von mehr als 1000 Euro erbeutet haben, nachdem er die Wohnungstür aufgebrochen hatte.

Der Mann wurde festgenommen und in die Leipziger Justizvollzugsanstalt (JVA) gebracht. Nun muss er sich zusätzlich wegen Einbruchs verantworten.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr