Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit Mountainbike auf der Schulter: Dieb will auf Fahrrad flüchten

Am Leipziger Schwanenteich Mit Mountainbike auf der Schulter: Dieb will auf Fahrrad flüchten

Gleich mit zwei Fahrrädern war am Sonntag ein Mann in Leipzig unterwegs. Auf einem fuhr er, das andere trug er auf der Schulter. Grund genug für die Polizei nachzufragen. Die Beamten landeten einen Volltreffer.

Gestohlenes Fahrrad (Symbolfoto).

Quelle: LVZ

Leipzig. Ein ungewöhnlicher Anblick hat am Sonntag das Interesse der Leipziger Polizei geweckt. Am Schwanenteich war gegen 18.15 Uhr ein Radfahrer in Richtung Georgiring unterwegs. Auf seiner Schulter trug er ein weiteres Fahrrad. Die Beamten vermuteten einen Diebstahl und lagen damit genau richtig.

Die Ordnungshüter sprachen den 32-Jährigen zunächst an, er habe sie aber ignoriert, teilte die Polizei mit. Stattdessen warf er das Fahrrad von der Schulter und versuchte zu fliehen. Den Beamten sei es aber gelungen, den Dieb zu stellen. Angesprochen auf das noch am Hinterrad befindliche Gliederschloss, gab er schließlich zu, das schwarze Mountainbike der Marke Samoa „ganz spontan“ aus einem Ständer gestohlen zu haben. Das Fahrrad, mit dem er fuhr, will er aber gekauft haben. Er musste mit aus Revier und wurde dort befragt und registriert.

Die Polizei sucht nun den Eigentümer des Mountainbikes und fragt deshalb: Wem wurde es am Sonntag im Leipziger Zentrum gestohlen. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 0341/966 4 6666 oder direkt in der Polizeidirektion Dimitroffstraße 1 entgegen.

Von mro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr