Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit Reizgas und Brecheisen: Zehn Vermummte überfallen in Leipzig-Connewitz einen Arbeiter

Mit Reizgas und Brecheisen: Zehn Vermummte überfallen in Leipzig-Connewitz einen Arbeiter

Vermummte Schläger haben am Montag im Leipziger Stadtteil Connewitz einen Straßenbau-Arbeiter mehrfach angegriffen und verletzt. Nach Angaben der Polizei ist der 25 Jahre alte Mann gegen 12 Uhr zunächst von vier Peinigern auf seiner Baustelle angegriffen und mit Reizgas besprüht worden.

Voriger Artikel
Einbrecher drehten Dusche auf - Schwerer Wasserschaden in Leipziger Einfamilienhaus
Nächster Artikel
Vermisste 13-Jährige in Leipzig vermutet – Wer hat Luisa Lehmann gesehen?
Quelle: Stephan Lohse

Leipzig. Kurze Zeit später seien zehn Vermummte aufgetaucht und hätten das Opfer erneut besprüht.

Als die Täter sich mit Werkzeug bewaffneten, sei der 25-Jährige in seinen Lastwagen geflüchtet. „Die Angreifer warfen ein Brecheisen hinterher, wodurch der Mann verletzt wurde“, sagte Polizeisprecher Michael Hille. Auch im Auto war der Arbeiter nicht sicher. „Die Scheibe der Beifahrerseite wurde mit Steinen eingeschlagen und eine Spitzhacke, Brecheisen und eine Schaufel in den Fahrgastraum, in Richtung des Opfers geworfen“, so Hille weiter. Anschließend seien die Täter geflüchtet.

Die Polizei geht von einer politisch motivierten Straftat aus und hat den Staatsschutz eingeschaltet. Nach ersten Erkenntnissen hätten die Angreifer ihr Opfer als Mitglied der rechtsextremen Szene ausgemacht. Den Beamten gegenüber habe der Arbeiter angegeben, sich von seinem politischen Umfeld gelöst zu haben.

Laut Hille ist noch ein zweiter Mann leicht verletzt worden. Bei ihm sei aber noch unklar, ob er sich zufällig am Tatort befand oder auch auf der Baustelle gearbeitet hat.

mro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr