Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit Schusswaffe in der Straßenbahn hantiert – 20-Jähriger vorläufig festgenommen

Mit Schusswaffe in der Straßenbahn hantiert – 20-Jähriger vorläufig festgenommen

Nachdem er in einer Straßenbahn mit einer Schusswaffe hantierte, ist ein Mann von der Leipziger Polizei vorläufig festgenommen worden. Ein Zeuge hatte den 20-Jährigen am Mittwochabend (gegen 21.45 Uhr) an der Haltestelle Augustusplatz dabei beobachtet, wie er das Magazin aus der Pistole entnahm und die Patronen zählte.

Voriger Artikel
Polizei sucht Zeugen nach Raubüberfall in Gohlis
Nächster Artikel
Wohnung in zweieinhalb Stunden ausgeräumt – Familienwagen als Fluchtauto
Quelle: André Kempner

Leipzig. Beim Aussteigen am Johannisplatz wurde der Mann von den alarmierten Beamten festgenommen.

Sie durchsuchten den Verdächtigen und fanden zunächst zwar keine Waffe, dafür jedoch 50 Gramm Heroin. Auf der Polizeiwache kontrollierten Polizisten den Mann erneut und konnten für die Betäubungsmittelszene typische „Portierungstütchen“ finden, so die Polizei am Donnerstag. Die Waffe – eine Schreckschusspistole – wurde schließlich in der Nähe der Haltestelle aufgefunden.

Der 20-Jährige ist hinlänglich polizeibekannt. Gegen ihn liefen bereits mehrere Verfahren aufgrund von Eigentumsdelikten.

chl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr