Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mit dem Messer bedroht – Unbekannter raubt 43-Jähriger das Handy
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mit dem Messer bedroht – Unbekannter raubt 43-Jähriger das Handy
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:58 27.03.2017
Ein Unbekannter hat einer 43-Jährigen an der Tramhaltestelle Köhlerstraße das Handy geraubt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein unbekannter Mann hat einer 43-Jährigen im Leipziger Stadtteil Neustadt-Neuschönefeld am Sonntagmorgen gegen 6.20 Uhr das Handy geraubt. Die Polizei teilte mit, dass die Frau an der Haltestelle Köhlerstraße einige Minuten auf die Tram wartete. Dabei sei sie allein an der Station gewesen.

Sie zog ihr Handy hervor, um eine Nachricht zu schreiben. Ein Mann kam plötzlich und schlich um sie herum, so die Bestohlene. Er blieb vor ihr stehen und forderte das Telefon. Dazu hielt er ihr das Messer mit einer etwa zehn Zentimeter langen Klinge entgegen. Die Frau gab das Telefon aus Furcht heraus. Der Mann lief in Richtung Köhler Park davon. Der Stehlschaden liegt zwischen 500 und 600 Euro.

Den Täter beschrieb die Frau als nordafrikanisch, so die Polizei. Er sei zwischen 20 und 25 Jahren alt und etwa 1,70 Meter groß. Er habe eine graue Kapuzenjacke und eine dunkle Hose getragen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

pad

Zwei Männer haben am Sonntagabend in einer Straßenbahn in Leipzig-Gohlis einen Hitlergruß gezeigt und „Sieg Heil“ durch die Tram gerufen. Zudem belästigten die eine 20-jährige Frau. Die Polizei sucht Zeugen.

27.03.2017

Es war nur ein einfacher Fahrraddiebstahl doch die Jagd nach dem Dieb wurde filmreif: Um der Polizei zu entwischen, seilte sich ein Mann in Leipzig-Gohlis aus dem Badfenster ab und stürzte ab. Zuvor hatte er einem 36-jährigen das Fahrrad aus dem Treppenhaus gestohlen.

27.03.2017

Vier Jugendliche haben in der Nacht zu Samstag eine Spur der Verwüstung in Leipzig-Kleinzschocher hinterlassen: Sie zündeten Müllcontainer an, warfen Scheiben ein und bepöbelten Passanten. Die Polizei nahm alle vier mit auf die Wache.

27.03.2017
Anzeige