Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mitarbeiter von Paketdienst stiehlt Telefon – Polizei überführt Dieb
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mitarbeiter von Paketdienst stiehlt Telefon – Polizei überführt Dieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 21.07.2017
Objekt der Begierde: Ein Mitarbeiter eines Postdienstleisters hat ein Smartphones aus einem Paket gestohlen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Leipziger Polizei hat den Mitarbeiter eines Postdienstleisters des Diebstahls überführt. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, soll der 26 Jahre alte Mann Mitte Juni ein wertvolles Smartphone aus einem Paket gestohlen haben. Anschließend nutzte er es selber.

Was der Dieb jedoch nicht wusste: Die Inbetriebnahme des Telefons und der zugehörige Standort wird an den Hersteller übermittelt. Dadurch konnte der Täter ermittelt werden. Als Polizisten am Arbeitsplatz des 26-Jährigen in Schkeuditz auftauchten, übergab er das Handy.

Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Beamten außerdem Zubehör und Drogen in geringer Menge. Der 26-Jährige muss sich nun wegen Diebstahls und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erst wollte er ein Handy stehlen, dann bedrohte er seine Opfer mit einem Messer: Ein Mann hat am Donnerstag am Leipziger Hauptbahnhof zwei Jugendliche überfallen. Dann flüchtete er.

21.07.2017

Er soll allein gehandelt und zahlreiche Wohnungseinbrüche begangen haben - nun sitzt ein 47 Jahre alter Mann in Haft. Die Leipziger Polizei fasste ihn am Donnerstag. Der mutmaßliche Täter saß schon mehrfach wegen Einbruchs ein.

21.07.2017

Ein widerrechtlich genutzter Wagenplatz im Stadtteil Neulindenau ist am Freitagnachmittag geräumt worden. Die 17 Bewohner verließen zusammen mit zwei Hunden friedlich das Privatgelände.

21.07.2017
Anzeige