Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mops stirbt bei Wohnungsbrand im Leipziger Osten – Teelichter unbeaufsichtigt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mops stirbt bei Wohnungsbrand im Leipziger Osten – Teelichter unbeaufsichtigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:18 19.01.2015
Im Leipziger Osten ist ein Mops gestorben. (Archivfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler hatte die 28-jährige Mieterin offenbar mehrere Teelichter unbeaufsichtigt brennen gelassen. Das Feuer griff schnell auf das restliche Interieur der Wohnung über.

Die herbeigerufene Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Teile des Hauses verhindern, in der Wohnung entstand allerdings erheblicher Schaden. Die 28-jährige Bewohnerin wurde nicht verletzt. Ihr Hund, ein englischer Mops, erlitt eine Rauchgasvergiftung und starb an den Folgen.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Abzocke per Telefon floriert schon länger. Neuerdings täuschen Betrüger aber seriöse Rufnummern vor und vermitteln so den Eindruck, Mitarbeiter von Polizei, Staatsanwaltschaft, Anwaltskanzleien, Banken und Behörden zu sein.

17.07.2015

Im Leipziger Süden haben am frühen Sonntagmorgen drei Autos gebrannt, weitere wurden in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um Brandstiftung handelt.

18.01.2015

Ein schwerer Unfall mit vier Schwerverletzten hat sich am Freitag gegen 16.20 Uhr in Leipzig-Grünau ereignet. Auf der Straße am See geriet eine 57-jährige Fahrerin, die in nördlicher Richtung unterwegs war, mit ihrem Skoda in Höhe Zschampertaue in den Gegenverkehr. Dabei streifte sie einen VW Golf und stieß anschließend frontal mit dem nachfolgenden Suzuki zusammen.

17.01.2015
Anzeige