Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Leipziger Ring

Tödliches Unglück Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Leipziger Ring

Tödlicher Unfall am Freitagmittag auf dem Leipziger Ring: Ein Motorradfahrer wurde in Höhe des Ring-Cafés aus der Kurve geschleudert und krachte gegen eine Laterne. Der 37-Jährige starb später im Krankenhaus. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Bei einem Unfall auf dem Leipziger Ring ist am Freitag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Er flog aus der Kurve und stieß mit voller Wucht gegen eine Laterne: Auf dem Leipziger Ring ist am Freitagmittag ein Motorradfahrer tödlich verunglückt. Der 37-Jährige wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er später im Krankenhaus verstarb, wie die Polizei am Nachmittag mitteilte. Der Mann war vor Ort zunächst reanimiert worden. Er erlag wenige Stunden danach jedoch seinen „massiven Verletzungen“, wie es hieß.

Der 37-Jährige fuhr nach Polizeiangaben gegen 12.45 Uhr mit einem zweiten Motorradfahrer auf dem Ring vom Roßplatz in Richtung Augustusplatz, als es zwischen Grünewald- und Goldschmidtstraße zu dem tragischen Unfall kam. Beim Durchfahren einer Linkskurve schleuderte das Motorrad des 37-Jährigen in Höhe des Ring-Cafés nach rechts gegen einen Bordstein und stieß danach gegen den Lichtmast am Straßenrand. „Dem vorausfahrenden 40-jährigen Motorradfahrer fiel der Unfall erst auf, nachdem er bereits geschehen war“, berichtete eine Polizeisprecherin.

Bei einem Unfall mit seinem Motorrad ist am Freitagmittag ein Biker auf dem Leipziger Ring tödlich verletzt worden. Er kam in Höhe Ring-Café nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Laternenmast.

Zur Bildergalerie

Wie es zu dem Unglück kam, ob der Mann möglicherweise zu schnell unterwegs war, wird nun ermittelt. Das Krad, eine schwarze Honda, wurde zur weiteren Untersuchung als Beweismittel sichergestellt. Der Ring war wegen der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten über Stunden gesperrt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Aussagen zur Fahrweise der beiden Motorradfahrer und besonders des verunglückten Fahrers machen können.

nöß

Hinweise nimmt die Verkehrspolizeiinspektion (VPI) in der Schongauerstraße 13 in Leipzig entgegen. Sie ist tagsüber telefonisch unter (0341) 25 52 85 1 und sonst unter (0341) 25 52 91 0 zu erreichen.

 

51.33642 12.380421
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr