Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mülltonnenbrand breitet sich aus: Feuerteufel in Leipzig-Wiederitzsch?
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mülltonnenbrand breitet sich aus: Feuerteufel in Leipzig-Wiederitzsch?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:47 19.05.2015
Bei dem Brand entstand ein Schaden von mehr als 7000 Euro (Symbolfoto). Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

In Leipzig-Wiederitzsch sind am Montagnachmittag durch ein Feuer mehr als 7000 Euro Schaden an einer Garage, einem Carport und Palisaden entstanden. Nach Angaben der Polizei roch die betroffene Familie um 16.17 Uhr starken Qualm, der aus dem Garten zum Haus herüberzog.

Mann und Frau liefen daraufhin hinaus und stellten fest, dass Garage und Carport brannten. Ein Nachbar verständigte die Feuerwehr. Bis zu deren Eintreffen versuchten die beiden Hausbesitzer, die Flammen zu löschen, konnten sie jedoch nur eindämmen. Die Feuerwehr nahm sich des Brandes an.

Nun ermittelt die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein unbekannter Brandstifter vier auf dem Grundstück stehende Mülltonnen angezündet. Von dort griffen die Flammen dann um sich. jas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tödlicher Unfall in Leipzig: Ein Motorradfahrer ist in der Nacht zum Dienstag mit einem Auto in Möckern am Viadukt zusammengestoßen. Der Biker starb noch vor Ort. Es entstand ein Schaden von 10.500 Euro.

19.05.2015

Vor einer Spielothek in Leipzig-Volkmarsdorf hat ein Unbekannter am Sonntagabend einen 32-Jährigen in den Rücken gestochen. Der Täter konnte fliehen, das Opfer suchte ein Krankenhaus auf. Dort lehnte der Angegriffene jedoch eine umfassende Untersuchung ab.

18.05.2015

Auf dem Portal "Indymedia" sind erneut geleakte Handydaten aufgetaucht, die dem Leipziger Neonazi Alexander Kurth gehören sollen. In die WhatsApp-Dialoge soll ein Leipziger Bereitschaftspolizist involviert sein. Die Behörde hat interne Ermittlungen eingeleitet.

18.05.2015
Anzeige