Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mutmaßliche Brandstifter zündeln in Leipzig-Möckern – Feuerwehr rückte zwei Mal aus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mutmaßliche Brandstifter zündeln in Leipzig-Möckern – Feuerwehr rückte zwei Mal aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 10.06.2014
Zwei Mal rückt Leipziger Feuerwehr zu Müll-Bränden in Möckern aus. (Symbolfoto) Quelle: Daniel Remler
Anzeige
Leipzig

Personen sind nicht verletzt worden, es entstanden jedoch Sachschäden.

Über den Brand in der Blücherstraße hatte ein Zeuge die Feuerwehr informiert. Er hatte beobachtet, wie drei Unbekannte Feuer in einer Papiermülltonne vor dem Haus legten. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Den herbeigerufenen Feuerwehrleuten gelang es, den Brand schnell zu löschen. Der Schaden wird mit 500 Euro beziffert.

Auch beim Müllcontainer-Brand in der Fritz-Simonis-Straße geht die Polizei von Brandstiftung aus. Wegen mehrerer Glutnester gelang es der Feuerwehr erst nach einiger Zeit, das Feuer zu löschen. Durch die Flammen wurde die Fassadendämmung des nahestehenden Gebäudes bis zum Giebel beschädigt. Die Schadenshöhe konnte noch nicht benannt werden.

swd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Leipzig-Plagwitz ist eine 16-Jährige am Montagmittag von einem Kleinbus angefahren und verletzt worden. Wie die Polizei berichtete, verließ die Jugendliche gegen 13 Uhr eine Straßenbahn auf der Zschocherschen Straße, als das Fahrzeug sie anfuhr. Offenbar hatte der 37-jährige Fahrer, der Richtung Karl-Heine-Straße unterwegs war, die haltende Tram nicht beachtet.

10.06.2014

Ein 45-jähriger Mann hat in der Nacht zu Dienstag mit seinem Auto in Leipzig-Lößnig die Gleise einer Straßenbahn blockiert. Der Straßenbahnfahrer habe den Mann mitten auf den Schienen schlafend in seinem Auto gefunden, teilte die Polizeidirektion Leipzig mit.

10.06.2014

Im Westen der Messestadt ist am Sonntagmorgen ein offenbar gewalttätiger Partybesucher von Polizisten niedergeschossen worden. Der 43-Jährige wollte die Beamten gegen 3.20 Uhr im Stadtteil Lindenau mit einem Messer angreifen, heißt es.

09.06.2014
Anzeige