Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mutmaßlicher Auto-Brandstifter in Leipzig-Gohlis auf frischer Tat von Polizei geschnappt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mutmaßlicher Auto-Brandstifter in Leipzig-Gohlis auf frischer Tat von Polizei geschnappt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 02.11.2012
Anzeige

Wie die Polizei bestätigte, ist in der Nacht zum Freitag ein 27-Jähriger festgenommen worden. Demnach wollte er gegen 1.45 Uhr einen Kleinwagen anzünden, als ihn Beamte auf frischer Tat ertappten. Der Mann versuchte zunächst zu flüchten, konnten aber von den Polizisten gestellt werden.

Der mutmaßliche Brandstifter war am Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt worden und wurde in einer Justizvollzugsanstalt untergebracht. Nach Angaben der Polizei wohnt der Mann selbst in Gohlis und ist vorbestraft. Brandstiftung zählte aber bisher nicht zu seinen Delikten.

Ob der 27-Jährige die Taten gestanden hat, ist bislang unklar. Von seinen Aussagen erhoffen sich die Beamten auch Aufschlüsse über die zahlreichen Autobrände der vergangenen Monate im Leipziger Norden.

Seit Januar waren immer wieder typische Familienautos mit relativ geringem Zeitwert in Flammen aufgegangen – zuletzt Ende September gleich sechs Fahrzeuge in einer Nacht. Offenbar gehen die Anschläge auf das Konto eines Serienbrandstifters.    

Im gesamten Stadtgebiet gibt es jährlich laut Kripo durchschnittlich bis zu 20 Brandstiftungen an Personenwagen. Diese Anzahl ist nun allein in Gohlis-Nord nahezu erreicht, weshalb das Wohngebiet für die Brandermittler ein territorialer Schwerpunkt ist. Die Polizei hatte nach eigenen Aussagen ihre Präsenz in diesem Bereich massiv erhöht.

Experten der Kripo hatten bereits herausfinden können, auf welche Weise der mutmaßliche Serienbrandstifter die Fahrzeuge abfackelt: Er platziert gut brennbare Materialien auf dem Vorderreifen und zündet sie an – eine Methode, die auf einschlägigen Internetseiten empfohlen wird. Bis das Fahrzeug in Flammen steht, ist er längst verschwunden. Die Ermittler hatten eine zeitliche Häufung der Brandstiftungen in Leipzig-Gohlis ausgemacht: Demnach konzentrierten sich die meisten Fälle auf den Zeitraum zwischen 23 und 2 Uhr.

maf / mro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Verkehrsunfall auf der Koburger Straße ist am Donnerstagnachmittag ein 31 Jahre alter Autofahrer schwer verletzt worden. Laut Polizei driftete der Mann gegen 15.10 Uhr mit seinem Wagen hinter dem Ortsausgang Markkleeberg in Richtung Connewitz in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab.

02.11.2012

Ein 75-jähriger Mann ist am Mittwochabend von einem Unbekannten in Leipzig-Paunsdorf überfallen worden. Der Täter schlich sich gegen 20.30 Uhr in der Waldzieststraße von hinten an den Rentner heran und schlug ihm auf den Kopf.

01.11.2012

Ein 18 Jahre alter Autofahrer hat am Mittwochmorgen in Leipzig-Wahren die Kontrolle über sein Auto verloren. Gegen 5.15 Uhr kam der junge Mann in der Georg-Schumann-Straße von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum und kam auf dem Dach zum Liegen.

01.11.2012
Anzeige