Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mysteriöser Unfall im Leipziger Westen: Auto überschlägt sich – vom Fahrer fehlt jede Spur

Mysteriöser Unfall im Leipziger Westen: Auto überschlägt sich – vom Fahrer fehlt jede Spur

Das Auto liegt auf dem Dach, der Fahrer ist verschwunden: Ein mysteriöser Unfall in Böhlitz-Ehrenberg stellt die Leipziger Polizei vor ein Rätsel. In der Nacht zum Sonntag wurden die Beamten kurz vor Mitternacht zu einem verunglückten Audi in die Schönauer Landstraße gerufen.

Voriger Artikel
Nach tödlichem Arbeitsunfall in Recyclingfirma in Leipzig – Experten suchen nach Ursache
Nächster Artikel
Einbruchserie in Leipziger Friseursalons - Ermittler haben Drogenabhängige im Visier

Das Auto liegt auf dem Dach, der Fahrer ist verschwunden: Ein mysteriöser Unfall in Böhlitz-Ehrenberg stellt die Leipziger Polizei vor ein Rätsel.

Quelle: Holger Baumgärtner

Leipzig. Als Polizei und Feuerwehr vor Ort eintrafen, fehlte vom Fahrer jede Spur.

Vor Ort fanden die Einsatzkräfte ein Trümmerfeld vor: „Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte zwei Maschendrahtzaunfelder und einen Betonmast, bevor er auf einem Feld zum Liegen kam“, sagte eine Polizeisprecherin gegenüber LVZ-Online. Zeugen hätten die Beamten gegen 23.55 Uhr zur Unglücksstelle unweit des Abzweigs Sprikkenweg gerufen.

Polizei sucht mit Hunden

Eine sofort eingeleitete Fahndung im Umkreis der Unglücksstelle blieb ohne Erfolg. Auch Suchhunde kamen dabei zum Einsatz. Es wird davon ausgegangen, dass sich der Fahrer oder die Fahrerin bei dem Unfall erhebliche Verletzungen zugezogen haben könnte. Wer am Steuer saß und warum es zu dem Unfall auf der geraden Straße kam, ist bislang jedoch völlig unklar. Zur Unfallzeit war die Straße nass.

Die Polizei wollte am Sonntag keine Angaben dazu machen, ob das Fahrzeug mit nordsächsischem Kennzeichen möglicherweise gestohlen war. Der auf dem Dach liegende schwarze Audi wurdeabgeschleppt und vorerst sichergestellt. Die Ermittlungen zur Identifizierung des Fahrers laufen auf Hochtouren. Es wird wegen Unfallflucht ermittelt.

Bereits im November vergangenen Jahres war es in Leipzig-Wiederitzsch zu einem ähnlichen Unfall gekommen. Auch damals flüchtete der Fahrer. Der 31-jährige Besitzer des Unglückswagens meldete sich später bei der Polizei. Er bestritt jedoch, selbst am Steuer gesessen zu haben.

Robert Nößler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr