Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Attacke in der Eisenbahnstraße: Polizei durchsucht Wohnung im Leipziger Südwesten

Nach Attacke in der Eisenbahnstraße: Polizei durchsucht Wohnung im Leipziger Südwesten

Die Polizei hat im Zusammenhang mit der blutigen Familienfehde im Leipziger Osten am Donnerstag die Wohnung eines Verdächtigen durchsucht. Die Beamten rückten mit mehreren Einsatzwagen in die Dieskaustraße an, um weitere Hinweise zu sichern.

Voriger Artikel
Tödlicher Unfall mit Straßenbahn in Leipzig - Fußgänger trug Kopfhörer
Nächster Artikel
Mercedes geht in Leipzig-Reudnitz in Flammen auf – Dritter Auto-Brand in einer Woche

Wohnungsdurchsuchung im Leipziger Westen.

Quelle: Michael Frömmert

Leipzig. Die Aktion stehe in Verbindung mit der Festnahme eines 53-jährigen Syrers am Vortag, so die Polizei.

Am späten Mittwochnachmittag erging Haftbefehl gegen den Mann, nachdem zuvor bereits vier seiner Landsleute verhaftet worden waren. Auch er stehe unter dem dringenden Tatverdacht des gemeinschaftlichen versuchten Totschlags in fünf Fällen und der gefährlichen Körperverletzung in fünf Fällen sowie des schweren Landfriedensbruchs, teilte Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz der LVZ auf Anfrage mit.

Nach dem brutalen Angriff auf das Haus einer irakischen Familie setzte der Ermittlungsrichter bereits am Dienstag vier Syrer im Alter von 24, 26, 29 und 31 Jahren hinter Gitter.

lyn / Frank Döring

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr