Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Nach Crash: Umgeknickte Laterne fällt in Oberleitung – Käthe-Kollwitz-Straße gesperrt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Nach Crash: Umgeknickte Laterne fällt in Oberleitung – Käthe-Kollwitz-Straße gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 31.08.2015
Am Nachmittag ist es in der Käthe-Kollwitz zu einem Unfall gekommen, der Abschnitt wurde gesperrt. Quelle: Tanja Maciej
Anzeige
Leipzig

Verkehrschaos in der Innenstadt perfekt: Im Zuge eines Unfalls musste am Montagnachmittag die Käthe-Kollwitz-Straße im Leipziger Westen für mehr als eine Stunde gesperrt werden. Nahe der Strecke von „Legida“ ging ab 16.30 Uhr nichts mehr. Wie die Feuerwehr mitteilte, war ein Autofahrer in Höhe der Ferdinand-Lasalle-Straße gegen einen Straßenmast gekracht, der wiederum in die Oberleitung der Straßenbahn fiel.

Die Käthe-Kollwitz-Straße, Ausweichroute für viele Verkehrsteilnehmer, musste in beide Richtungen abgesperrt werden. Der Unfallfahrer wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Aufgrund der Bergungsarbeiten kam es deshalb auch für Nutzer der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) zu Einschränkungen. Betroffen waren die Linien 1, 2 und 14, Umleitungen wurden eingerichtet. Die Haltestellen Nonnenstraße, Klingerweg und Marschnerstraße konnten nicht bedient werden. Gegen 17.45 Uhr gab es Entwarnung: nach Beendigung der Aufräumarbeiten rollten Straßenbahnen und Autoverkehr wieder, so die Polizei gegenüber LVZ.de.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Leipziger ist in der Nacht zum Freitag ausgeraubt worden. Mit blutender Kopfwunde irrte er durch die Stadt, ehe ihn die Polizei zweieinhalb Stunden später entdeckte.

28.08.2015

Ein Motorradfahrer hat ohne bisher ersichtlichen Grund einen Autofahrer attackiert. Zunächst bremste er den Transporter auf der Georg-Schumann-Straße aus, dann öffnete er die Fahrertür und schlug den Insassen.

28.08.2015

Ein Leipziger ist am Donnerstag vor dem Hauptbahnhof von einer Straßenbahn angefahren worden. Er musste im Krankenhaus behandelt werden, zog sich aber keine schweren Verletzungen zu.

28.08.2015
Anzeige