Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Nach Fahrerflucht im Leipziger Osten – Polizei sucht Zeugen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Nach Fahrerflucht im Leipziger Osten – Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 09.09.2016
Eine 14-Jährige ist am Ende Juli von einem Wagen angefahren worden. Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eine 14-Jährige ist am 26. Juli 2016 in Anger-Crottendorf von einem Wagen angefahren worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 9.10 Uhr, als die Jugendliche von der Borsdorfer Straße nach links in die Beuchaer Straße abbiegen wollte. Ein blauer Kombi kam aus der Beuchaer Straße und stieß mit der Fahrradfahrerin zusammen. Die 14-Jährige zog sich dabei Verletzungen am linken Bein und der linken Hand zu.

Da der blaue Kombi sich ohne anzuhalten entfernte, sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Die Fahrerin soll eine 30- bis 40-jährige Frau gewesen sein. Sie trug eine helle Brille mit schmalen Bügeln und rechteckigen Gläsern. Die Haare hatte sie zu einem Zopf gebunden. Ihr Beifahrer wurde als 20- bis 30-Jähriger beschrieben. Er soll einen Dreitagebart und nach oben gegelte, kurze, dunkle Haare getragen haben. Hinweise nimmt die Verkehrspolizei Leipzig unter (0341) 25 52 851 und 25 52 910 entgegen.

koku

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil er bei Rot über eine Ampel gefahren ist, wurde die Polizei auf einen Motorradfahrer samt Beifahrerin aufmerksam. Der 28-jährige Fahrer versuchte zu flüchten, stürzte und wurde schließlich ohne Fahrerlaubnis mit einem gestohlenen Motorrad erwischt. Außerdem stand er unter Drogeneinfluss.

09.09.2016

Wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt: Die Bundespolizei hat am Leipziger Hauptbahnhof einen per Haftbefehl gesuchten Mann gestellt. Er wurde ins Gefängnis gebracht.

09.09.2016

Zeugen haben Kinderschreie gehört, doch als die Rettungskräfte eintrafen, war der junge Verletzte nicht mehr ansprechbar. Der Junge wurde am Chausseehaus zuvor von einem Auto erfasst.

09.09.2016
Anzeige