Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Fahrraddiebstahl: 28-Jähriger wandert direkt ins Gefängnis

Leipzig-Südvorstadt Nach Fahrraddiebstahl: 28-Jähriger wandert direkt ins Gefängnis

Ein 28-Jähriger wollte in der Nacht zu Freitag ein Fahrrad klauen, als ihn Streifenbeamten stellten. Weil gegen ihn bereits ein Haftbefehl vorlag, wanderte er direkt ins Gefängnis.

Ein 28-Jähriger wollte in der Nacht zu Freitag ein Fahrrad klauen, als ihn Streifenbeamten stellten. Weil gegen ihn bereits ein Haftbefehl vorlag, wanderte er direkt ins Gefängnis. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Einer Polizeistreife war in der Nacht zu Freitag auf der Kurt-Eisner-Straße ein Mann aufgefallen, der sich gerade an einem geparkten Fahrrad zu schaffen machte. Wie die Beamten mitteilten, beteuerte der 28-Jährige zunächst, dass es sich um sein Fahrrad handeln würde, konnte den Beamten jedoch keinen passenden Schlüssel für das Schloss vorlegen. Stattdessen hatte der Mann versucht, mit einem ganzen Bund verschiedener Schlüssel das Schloss zu öffnen.

Die Polizei überprüfte daraufhin die Personalien des Mannes, infolgedessen sich herausstellte, dass gegen ihn bereits ein Haftbefehl vorlag. Durch das neu eröffnete Verfahren wegen Fahrraddiebstahls musste er sofort in die Justizvollzugsanstalt und seine Haftstrafe antreten.

nqq

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr