Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Hodenbiss in Leipzig-Connewitz: Polizei fahndet nach Täter

Nach Hodenbiss in Leipzig-Connewitz: Polizei fahndet nach Täter

Nach der bizarren Beißattacke in Leipzig-Connewitz, die am Mittwoch für Schlagzeilen sorgte, sucht die Polizei nach dem Täter.

Voriger Artikel
Luxuslimousine vom Parkplatz des Herzzentrums in Leipzig-Probstheida gestohlen
Nächster Artikel
Dieb bricht durch Trockenbauwand in Laden in Leipzig-Grünau ein

Nach dem bizarren Hodenbiss in Leipzig-Connewitz sucht die Polizei nach dem Täter.

Quelle: dpa

Leipzig. Der Mann, der seinen 46-jährigen Trinkkumpanen am Dienstagmorgen in den Hoden biss, konnte bislang noch nicht ermittelt werden, sagte Polizeisprecher Alexander Bertram am Donnerstag gegenüber LVZ-Online. Laut Polizei kannten sich Opfer und Täter nur „flüchtig“.

Die Polizei weiß bislang nur: Der Angreifer soll „Axel“ heißen, an einen Nachnamen konnte sich der Geschädigte jedoch nicht erinnern. Das Opfer sei nach der Attacke in der Leopoldstraße auch „noch nicht vernehmungsfähig“ gewesen, erklärte Bertram. Grund sei aber weniger die Verletzung des 46-Jährigen, die ambulant behandelt werden musste. Aufgrund seines erheblichen Alkoholpegels – er hatte 2,5 Promille intus – konnte er vorerst nicht befragt werden.

Durch die Hose gebissen

Dem Biss am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr war laut Polizei vermutlich ein Gerangel voraus gegangen. „Die beiden Männer müssen aufeinander gelegen haben“, mutmaßt Bertram. Der Angreifer biss dem 46-Jährigen durch die Hose in den Genitalbereich und fügte ihm eine blutige und äußerst schmerzhafte Verletzung zu. Das Opfer erstattete Anzeige wegen Körperverletzung.

Die Polizei geht davon aus, dass der Täter im Stadtteil wohnt und bald ermittelt werden kann. „Es finden weitere Befragungen statt. Zeugen für den Vorfall gibt es aber keine“, so Bertram. Der Fall sorgte jedenfalls auch bei den Beamten für Verwunderung. „Eigentlich hört man dies nur von einigen Affenarten. Bei körperlichen Auseinandersetzungen beißen diese ihren Kontrahenten im Kampf um die Weibchen in den Hoden“, hieß es am Mittwoch im Polizeibericht.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr