Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Kaminverpuffung: Hausbrand in Leipzig-Meusdorf

Waagerechte Stichflamme Nach Kaminverpuffung: Hausbrand in Leipzig-Meusdorf

In einem Haus in Leipzig-Meusdorf ist am Dienstag ein Feuer ausgebrochen. Durch den Brand wurden zwei Personen leicht verletzt. Dabei wollte die Bewohnerin eigentlich nur Feuer im Kamin machen.

In einem Haus in Leipzig-Meusdorf ist am Dienstag ein Feuer ausgebrochen. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Bei einem Hausbrand in Leipzig-Meusdorf sind am Dienstag zwei Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte eine 43-Jährige wie gewöhnlich den Kamin mit Bioethanol gefüllt. Doch als sie den Kamin entzünden wollte, schoss plötzlich eine Stichflamme waagerecht aus dem Kamin und setzte das gegenüberliegende Sofa in Brand. Die Flammen streiften dabei den Oberschenkel der 43-Jährigen.

Die Frau versuchte noch, das Feuer zu löschen, doch es breitete sich schnell im Wohnzimmer aus, weshalb die Mutter das Haus mit ihrer zwölfjährigen Tochter verließ. Auf der Straße rief sie um Hilfe, woraufhin ein Handwerker aus einem Nachbarhaus vergeblich versuchte, die Flammen mit einem Feuerlöscher zu ersticken. Letztendlich musste die Feuerwehr anrücken und den Brand löschen.

Die Mutter und ihre Tochter wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Zwei Zimmer wurden in dem Haus durch das Feuer stark beschädigt. Um den Übergriff der Flammen auf die andere Hälfte des Doppelhauses zu verhindern, musste die Feuerwehr dort zudem die Tür eintreten.

luc

Leipzig, Joachim-Gottschalk-Weg 51.28983 12.440947
Leipzig, Joachim-Gottschalk-Weg
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr