Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Krawallen in der Innenstadt: Polizei sucht Zeugen

Ausschreitungen Nach Krawallen in der Innenstadt: Polizei sucht Zeugen

Nach den Krawallen am vergangenen Freitag in der Leipziger Innenstadt sucht die Polizei nun nach Zeugen. Sie sollen der neu eingerichteten Sonderkommission „Johannapark“ helfen, die Täter zu finden.

Die Täter beschädigten auf ihrem Weg unter anderem das Bundesverwaltungsgericht.

Quelle: joka

Leipzig. Am Freitag hatten sich gegen 22 Uhr etwa 100 Personen – mutmaßlich aus der linksextremen Szene – am Johannapark getroffen und waren über die Karl-Tauchnitz-Straße Richtung Innenstadt gezogen. Dabei warfen sie Steine, Pyrotechnik und Farbbeutel. Polizeibeamte wurden verletzt, mehrere Gebäude und Autos beschädigt.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter der Nummer (0341) 96 64 66 66.

jas

100 vermummte Randalierer haben am Freitagabend das Bundesverwaltungsgericht und weitere Einrichtungen in der Leipziger Innenstadt angegriffen. Noch am Samstagmorgen waren die Experten der Polizei mit der Spurensicherung befasst.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Randale vor US-Konsulat
Ausschreitungen am Simsonplatz

Während am Freitagabend im Leipziger Zentrum friedlich das Stadtfest gefeiert wurde, randalierten 100 Personen nahe des Bundesverwaltunsgerichts und verletzten dabei auch Polizisten. Pflastersteine und Brandsätze flogen.

mehr
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr