Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Laubenbrand in Leipzig-Paunsdorf: Brandursache ist geklärt

Nach Laubenbrand in Leipzig-Paunsdorf: Brandursache ist geklärt

Leipzig. Die Ursache für den Brand einer Gartenlaube in Leipzig-Paunsdorf, bei dem der Bewohner ums Leben kam, ist geklärt. "Es war eindeutig Umgang mit offenem Feuer", sagte Polizeisprecher Uwe Voigt gegenüber LVZ-Online am Freitag.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit war eine brennende Kerze der Auslöser des Feuers in der Geithainer Straße.

"Es war schwer, in den stark verkohlten Trümmern brauchbare Spuren zu finden", so Voigt. Durch die Flammen entstand in der Gartenanlage "Sommerwind" ein Schaden zwischen 8000 und 10.000 Euro. Die Leiche des 61-jährigen Rolf E. wurde während der Löscharbeiten entdeckt. Eine Obduktion soll klären, woran der ehemalige CDU-Stadtbezirksbeirat starb. "Bisher vermuten wir eine Rauchgasvergiftung", so Polizeisprecher Mario Weigelt.

php974bf188b8201110171418.jpg

Leipzig. Bei einem Laubenbrand in der Geithainer Straße ist der 61 Jahre alte Besitzer des Gebäudes ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Montagmittag mitteilte, wurde die Leiche während des Rettungseinsatzes gefunden. Der Mann lebte seit Anfang des Jahres in der Laube. "Die Ermittlungen zur Brandursache laufen derzeit noch", so Polizeisprecher Mario Weigelt.

Zur Bildergalerie

Reik Anton

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr