Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Motorradunfall: 31-Jähriger in Leipzig dreist bestohlen

Doppeltes Pech Nach Motorradunfall: 31-Jähriger in Leipzig dreist bestohlen

Erst ein Unfall, dann wurde ihm auch noch das Motorrad gestohlen – ein 31-jähriger Leipziger hatte gleich doppelt Pech.

Nach einem Motorradunfall wurde dem Mann auch noch das Zweirad gestohlen. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Sonntagabend, es regnete in Strömen. Ein 31-jähriger Leipziger fuhr mit seiner Enduro auf der Arthur-Hoffmann-Straße in Richtung Bayerischer Platz. Auf der nassen Fahrbahn und den Straßenbahngleisen verlor der Motorradfahrer das Gleichgewicht und stürzte schmerzhaft. Bei dem Unfall kugelte der Mann sich die rechte Schulter aus, erlitt außerdem Prellungen, so die Polizei am Dienstag Der 31-jährige machte sich auf den Weg ins Krankenhaus.

Motorradfahren war nicht möglich, und so stellte der Mann das Fahrzeug in der Nähe des Unfallortes ab. Nach der ambulanten Behandlung folgte dann der nächste Schreck: Als der 31-Jährige sein Fahrzeug abholen wollte, fand er es nicht mehr an Ort und Stelle. „Der Mann ging zunächst einem Hinweis nach, wo das Motorrad zu finden sein könnte“, so Polizeisprecherin Maria Braunsdorf. Als die Bemühungen im Sande verliefen, erstattet der Motorradfahrer am Montag Anzeige.

Die Polizei schrieb die orange-schwarze KTM Enduro 690 R mit dem Kennzeichen L-B 348 mittlerweile zur Fahndung aus.

Von lyn

Leipzig Arthur-Hoffmann-Straße 51.3201581 12.3784884
Leipzig Arthur-Hoffmann-Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr