Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Nach Öffentlichkeitsfahndung: Polizei nimmt 18-Jährigen fest
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Nach Öffentlichkeitsfahndung: Polizei nimmt 18-Jährigen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 17.03.2018
Die Polizei hat keine 24 Stunden nach einer Öffentlichkeitsfahndung einen 18-Jährigen festgenommen. Quelle: LVZ
Leipzig

Erfolgreiche Öffentlichkeitsfahndung der Leipziger Polizei: Ein mutmaßlicher Sexualtäter ist keine 24 Stunden nach der Veröffentlichung von Fotos gefasst worden. „Zeitnah ging bei der Polizei ein Zeugenhinweis zur Identität des abgebildeten Mannes ein“, berichten die Beamten am Sonnabend. Recherchen hätten ergeben, dass es sich bei ihm um einen 18-Jährigen handelt. Er sei kurze Zeit später an seiner Wohnanschrift festgenommen worden und soll am Sonnabend dem Haftrichter vorgeführt werden.

Der junge Mann soll sein Opfer am 8. März um 22.40 Uhr in der Lindenthaler Straße, Ecke Cöthner Straße, im Stadtteil Gohlis-Süd angegriffen haben.

„Kurz vor Erreichen ihres Wohnhauses wurde eine 52-jährige Frau durch ihren Peiniger körperlich angegriffen und verletzt, wobei das Handeln auf eine sexuelle Motivation schließen lässt“, heißt es von der Polizei. Vor dem Angriff sollen Opfer und Täter in derselben Straßenbahn der Linie 4 in stadtauswärtige Richtung gefahren sein.

Aus der Straßenbahn existierten die späten veröffentlichten Videoaufnahmen vom mutmaßlichen Täter. Nach Angaben der Polizei habe der Gesuchte nur gebrochenes Deutsch gesprochen.

mro

Ein Senior mit Gehhilfen ist in Leipzig-Gohlis von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt worden. Auch die Autofahrerin musste medizinisch behandelt werden.

16.03.2018

Knapp 34 Gramm Marihuana, 1,6 Gramm Haschisch: Die Leipziger Polizei hat am Donnerstag in der Innenstadt zahlreiche Menschen kontrolliert und ist so gegen Drogenhandel in der Messestadt vorgegangen.

16.03.2018

Trotz seiner DNA-Spuren auf Wurfgeschossen am Tatort erklärt sich ein angeklagter Student für unschuldig. Das Verfahren am Landgericht Leipzig zu den linksextremen Krawallen am 15. Januar 2015 ist ins Stocken geraten.

16.03.2018