Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Nach Raub in Leipzig-Möckern: Polizei sucht mit Fotos nach Unbekannten
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Nach Raub in Leipzig-Möckern: Polizei sucht mit Fotos nach Unbekannten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 28.04.2017
Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Die Polizei sucht nach Zeugen eines Raubüberfalls in der Slevogtstraße in Möckern. Wie die Ermittler miteilten, wurde dort ein 18-Jähriger am Freitag, 31. März gegen 20.30 Uhr, von drei Tätern angegriffen. Nach Angaben der Polizei bedrohten sie ihn in der Unterführung unter der S-Bahnlinie mit einem Messer, stahlen sein Handy und Bargeld. Er blieb bei der Tat unverletzt.

Der junge Mann war zuvor mit einer Bahn der Linie 11 vom Chauseehaus zur Haltestelle Straßenbahnhof Möckern gefahren. Die späteren Täter waren ebenfalls in der Bahn, stiegen mit ihm aus und folgten ihm zu der Unterführung. Während der Tat hielt ihm ein Mann das Messer an die Brust und zog ihm Handy und Bargeld aus der Tasche, während ein zweiter daneben stand. Der dritte hielt in der Nähe Wache.

Den Ermittlern beschrieb der Geschädigte den ersten Täter mit dem Messer als etwa 18 bis 20 Jahre alt und rund 1,75 bis 1,80 Meter groß. Er hatte eine schlanke Statur, helle Haut, blonde Haare die zu einem Seitenscheitel gekämmt waren und sprach Hochdeutsch. Bekleidet war er mit einem grauen Kapuzenpulli, einer grauen Hose sowie schwarzen Schuhen mit weißer Sohle. Der zweite Komplize war ungefähr gleich alt und gleich groß wie der erste, hatte allerdings dunkle Haut und sprach Deutsch mit Akzent. Er trug schwarze Kleidung, sowie schwarze Schuhe mit weißer Sohle und hielt eine Bierflasche in der Hand. Der dritte Mann, der Wache hielt, soll auch 1,75 bis 1,80 Meter groß sein. Er war schlank, trug eine schwarze Jacke, eine schwarze Schirmmütze, eine graue Hose und weiße Schuhe.

Nach der Tat flohen die Unbekannten und passierten dabei auch die Bushaltestelle „S-Bahnhof Möckern“. Dort saß laut dem 18-Jährigen eine Frau, die den Überfall beobachtet haben könnte. Die Polizei bittet sie und weitere mögliche Zeugen, sich im Revier in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Statue aus Mexiko hat den Drogenfahndern am Flughafen Leipzig/Halle einen beachtlichen Kokain-Fund beschert.

11.04.2017

Kevin D., mehrfach Teilnehmer der rechtspopulistischen Legida-Demonstrationen in Leipzig, muss acht Monate ins Gefängnis. Der 45-Jährige ging auf Gegendemonstranten los.

11.04.2017

Eine 60-jährige Fahrerin war am Montagmorgen in Schönefeld unterwegs, als sie in der Volksgartenstraße mit einem Neunjährigen zusammenstößt und den Jungen schwer verletzt. Nun sucht die Polizei nach weiteren Zeugen.

10.04.2017
Anzeige