Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Raubüberfällen auf Radfahrer im Leipziger Süden: Polizei sucht Opfer

Nach Raubüberfällen auf Radfahrer im Leipziger Süden: Polizei sucht Opfer

Nach mehreren versuchten Raubstraftaten Ende September im Leipziger Süden sucht die Polizei nun nach Zeugen. In mehreren Fällen haben zwei Männer (20 und 21) sowie eine Frau (19), die in einem roten Opel Corsa unterwegs waren, Fahrradfahrer bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert.

Leipzig. In der Kippenbergstraße wurde am Abend des 17. September eine 25-jährige Radfahrerin bedroht und vom Rad geschubst. Dabei stürzte die Frau gegen ein geparktes Fahrzeug und verletzte sich leicht. Ein 28-Jähriger kam der Frau zur Hilfe und wurde ebenfalls bedroht. Zu einer Geldübergabe kam es nicht. Die Täter flüchteten in dem Fahrzeug mit Torgauer Kennzeichen.

In der Dieskaustraße bedrohten die drei einen Mann und forderten ebenfalls Bargeld. Dieser wehrte sich heftig, so dass die Räuber auch in diesem Fall nichts erbeuten konnten. Nach Hinweisen durch die Angegriffenen stellte die Polizei die Täter gegen 0.40 Uhr.

Im  Zuge der Vernehmung stellte sich heraus, dass mehrere Personen angesprochen wurden. In mehreren Fällen hatten die Betroffenen Geld herausgegeben. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach einer 25-jährigen Radfahrerin, die den Tätern gegen 22 Uhr 10 Euro ausgehändigt hat. Weiterhin wird ein etwa 35-jähriger Mann gesucht, welchem die drei 50 Euro abnahmen. Der Radfahrer war mit einer schwarzen Lederjacke bekleidet und trug eine Brille.

Die Leipziger Kriminalpolizei bittet die Betroffenen sich in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr