Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Sachsenpokalspiel: Fans von Lok und Chemnitz zetteln Streit an

Bundespolizei rückt drei Mal aus Nach Sachsenpokalspiel: Fans von Lok und Chemnitz zetteln Streit an

Nach dem Sachsenpokalspiel zwischen Lok Leipzig und dem Chemnitzer FC hat es einige Ausschreitungen gegeben. So gab es zwei Auseinandersetzungen am Hauptbahnhof, die von Lok-Fans verursacht wurden. Außerdem wurden 14 betrunkene Chemnitz-Fans eines Zuges verwiesen.

Die Bundespolizei musst zu drei Auseinandersetzungen mit Fans ausrücken. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Nach dem Sachsenpokalspiel zwischen dem 1. FC Lok Leipzig und dem Chemnitzer FC am Mittwoch hat es mehrere Auseinandersetzungen bei der Rückreise gegeben. Die Bundespolizei teilte mit, dass Lok-Fans am Hauptbahnhof zwei Mal einen Streit anzettelten. Gegen 22 Uhr gab es einen Vorfall zwischen einem betrunkenen 35-jährigen Lok-Fan und einem 32-Jährigen. Der 32-Jährige wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Der Angreifer muss sich nun wegen Körperverletzung verantworten.

Etwa eine halbe Stunde später kam es zu einem zweiten Vorfall. Etwa 15 bis 20 Lok-Fans griffen eine Gruppe in der Osthalle an. Dabei wurde ein 23-Jähriger am Finger verletzt. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zu den Tätern laufen.

14 betrunkene Chemnitz-Fans der S-Bahn verwiesen

Gegen 23.40 Uhr musste die Bundespolizei ein drittes Mal ausrücken. Mehrere Chemnitz-Fans randalierten auf ihrem Heimweg in der S-Bahn. Die Betrunkenen warfen Flaschen aus dem Zug, rauchten im Wagon und verhielten sich dem Zugpersonal gegenüber aggressiv. Ein Zugbegleiter stoppte den Zug in Leipzig-Engelsdorf und wählte den Notruf. 14 Fans wurden von der Weiterfahrt nach Chemnitz ausgeschlossen.

Die Anreise zum Sachsenpokalspiel verlief hingegen friedlich, teilte die Bundespolizei mit.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr