Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Nach Schlägerei: Polizei-Großeinsatz in der Leipziger Eisenbahnstraße
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Nach Schlägerei: Polizei-Großeinsatz in der Leipziger Eisenbahnstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 09.06.2016
Polizeieinsatz in Leipziger Eisenbahnstraße (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eine Schlägerei auf der Eisenbahnstraße hat am Donnerstagabend für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. „In dem Bereich sind viele Menschen unterwegs, die aufeinander losgegangen sind“, sagte Sprecherin Katharina Geyer gegenüber LVZ.de. Was genau vor Ort passiert ist oder wie viele Menschen in den Vorfall verwickelt seien, sei noch unklar. Die Polizei schickte alle verfügbaren Einheiten in den Einsatz. Dadurch habe die Situation unter Kontrolle gebracht werden können, hieß es aus dem Führungs- und Lagezentrum.

Einsatz der Polizei am Donnerstag in der Leipziger Eisenbahnstraße. Fotos: Dirk Knofe

Die Straße wurde auf rund 800 Metern zwischen Hermann-Liebmann-Straße und dem Stadtteilpark Rabet, sowie zwischen dem Park und der Einertstraße abgesperrt. Laut Augenzeugen nahmen Beamte mindestens eine Person in Gewahrsam. Ein Supermarkt wurde von schwer bewaffneter Bereitschaftspolizei abgeriegelt, die auf dem Parkplatz vor dem Markt Stellung bezog. Ein Hubschrauber kreiste über der Gegend. Zahlreiche Anwohner und Schaulustige verfolgten den Einsatz vom Straßenrand aus. Die Straßenbahnen 1,3 und 8 wurden zeitweise umgeleitet. Gegen 22.30 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben.

luc/chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

15 bis 20 Personen haben in der Nacht zu Donnerstag ein großes Graffito an eine Bahnüberführung in Eutritzsch gesprüht. Als ein Streifenwagen der Polizei kam, flüchteten die Unbekannten.

09.06.2016

An zwei aufeinander folgenden Nächten sind in Leipzig-Liebertwolkwitz jeweils Feuer ausgebrochen, in beiden Fällen ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Erst wurde ein Auto zerstört, dann brannte es auf einem Rohbau.

09.06.2016

In der Nacht zu Donnerstag musste die Feuerwehr zu zwei Bränden in Grünau ausrücken. Erst brannte ein Baucontainer, wenig später brach dann ein Feuer auf dem Rohbau eines Reihenhauses aus.

09.06.2016
Anzeige