Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Streit unter Nachbarn: Unbekannter macht Hecke 1,20 Meter kürzer

Leipzig-Holzhausen Nach Streit unter Nachbarn: Unbekannter macht Hecke 1,20 Meter kürzer

Der Streit aus dem sächsischen Auerbach um den Maschendrahtzaun ist dank Stefan Raab wohl noch immer vielen im Gedächtnis. Nun haben sich auch in Leipzig zwei Nachbarn wegen der Höhe der Gartenhecke in die Haare bekommen.

Im Streit um die Höhe der Gartenhecke hat ein Leipziger wohl eigenmächtig gehandelt. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Eine Diskussion über die Höhe der Hecke hat einen Nachbarn offenbar dazu veranlasst, die Pflanzen auf der gemeinsamen Grundstücksgrenze eigenwillig zu kürzen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, meldete ein Eigenheimbewohner am Donnerstag in Leipzig-Holzhausen, dass das Gebüsch von Unbekannten auf eine Höhe von einem Meter gekürzt worden ist.

Den Angaben nach hätte ein Nachbar bereits Anfang September die Sorge geäußert, bei der 2,20 Meter hohen, aus der Nadelbaumart Thujen bestehenden Hecke sei die Brandlast bedenklich. Da sich die Beiden zunächst nicht einigten, gab es vor wenigen Tagen ein weiteres Gespräch – erneut ohne Konsens. Nun liege der Verdacht nahe, dass der Nachbar das Problem möglicherweise mittels einer Heckenschere gelöst habe, hieß es.

Die Beamten ermitteln nun wegen Sachbeschädigung und möglichen Hausfriedensbruchs. Laut Polizei kündigte der betroffene Hausbewohner an, derweil Ersatz zu beschaffen.

jhz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr