Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Nach Vorfall in Höfen am Brühl: Center-Management weist Gerüchte zurück
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Nach Vorfall in Höfen am Brühl: Center-Management weist Gerüchte zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 28.11.2015
Die Höfe am Brühl haben Gerüchte scharf zurückgewiesen, wonach es in dem Einkaufszentrum in zu Schüssen gekommen sein soll. (Archivfoto) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Das Centermanagement der Höfe am Brühl hat am Samstag Gerüchte scharf zurückgewiesen, wonach es in dem Einkaufszentrum in der Leipziger Innenstadt zu Schüssen gekommen sein soll. „Zu keiner Zeit wurden Schüsse seitens des hiesigen Sicherheitspersonals abgegeben oder aber der Beschuldigte lebensbedrohlich verletzt“, heißt es in einer Erklärung, die der LVZ vorliegt.

In der Shopping-Mall hatte es eine tätliche Auseinandersetzung zwischen einem Wachmann und einem Kunden gegeben, der angeblich schon mehrfach wegen rechtsextremer Äußerungen aufgefallen sein soll. Durch ein in sozialen Netzwerken kursierendes Foto, auf dem ein Mann am Boden lag, entstanden Gerüchte über eine vermeintliche Schießerei. Diese hatte die Polizei, wie die LVZ bereits berichtete, dementiert.

Der Kunde habe sich trotz eines gegen ihn ausgesprochenen Hausverbots in einem Geschäft der Höfe am Brühl aufgehalten, bestätigte das Centermanagement. Das Sicherheitspersonal habe den Mann aufgefordert, den Laden zu verlassen. „Daraufhin wurde dieser handgreiflich, was zu einer Abwehrhaltung durch einen der Sicherheitsmitarbeiter führte. Dabei wurde der Mann im Gesicht verletzt“, heißt es in der Erklärung. „Letztlich wurde der Mann fixiert und der Polizei übergeben, die sich weiter um ihn gekümmert hat.“

Generell habe es seit Eröffnung der Höfe am Brühl im Jahr 2012 „keinen einzigen relevanten Vorfall“ gegeben, betonte das Centermanagement. Das Sicherheitspersonal arbeite nach dem Prinzip der Deeskalation und werde über kontinuierliche Trainings geschult. Der Wachmann der Höfe habe Anzeige wegen Körperverletzung gegen den betreffenden Kunden gestellt.

Von LVZ

Die Mieter kamen in ihre Wohnung und wurden mit Reizgas attackiert: Bei einem Einbruch in der Leipziger Südvorstadt haben zwei Maskierte am Samstagmorgen ein Pärchen leicht verletzt. Die Täter konnten anschließend mit Schmuck flüchten.

28.11.2015

Ein 18-Jähriger hat seine Aggressionen nicht unter Kontrolle. Obwohl er wegen verschiedener Gewalttaten bereits zu einer Bewährungsstrafe verurteilt ist, wird er wieder auffällig. Diesmal bleibt er nicht auf freiem Fuß.

27.11.2015

In einer Straßenbahn bekommen es zwei Fahrkartenkontrolleure mit einem aggressiven Schwarzfahrer zu tun. Als die den Mann der Polizei übergeben wollen, wird der handgreiflich.

27.11.2015
Anzeige