Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach anonymem Hinweis: Räuber mit Messer nach fast einem Jahr gefasst

Nach anonymem Hinweis: Räuber mit Messer nach fast einem Jahr gefasst

Durch einen anonymen Hinweis hat die Polizei nach fast einem Jahr einen mutmaßlichen Räuber gefasst. Am 24. April 2014 hatte ein unbekannter Mann einen Laden in der Karl-Härting-Straße in Sellerhausen-Stünz betreten und zwei Brötchen gekauft.

Voriger Artikel
Alle fünf Minuten eine Straftat: Kriminalität in Leipzig ist auf höchstem Stand seit 15 Jahren
Nächster Artikel
Brennende Kerze löst Wohnungsbrand aus – Mieter erleidet Rauchgasvergiftung

Fast ein Jahr nach der Tat wurde der mutmaßliche Täter gefasst (Symbolfoto).

Quelle: LVZ Archiv

Leipzig. Wenig später kam er zurück und forderte mit vorgehaltenem Messer die Herausgabe des Geldes aus der Kasse.

Die 49-jährige Verkäuferin weigerte sich und wich dem Täter aus. Dieser nahm aufgrund ihres Zurückweichens an, sie habe sich stumm in ihr Schicksal ergeben, und achtete einen Moment nicht auf sie. Das nutzte die Verkäuferin: Sie griff nach der Hand des Täters, die das Messer hielt, packte ihn am Kragen und drückte das Messer gegen seine Kehle. Die Frau rief um Hilfe, der Täter erstarrte für einige Sekunden. Dann riss er sich los und floh ohne Beute.

Fast ein Jahr später erschien nun ein fremder Mann in dem Laden, teilte die Polizei am Freitag mit. Er sagte der 49-Jährigen, er wisse, wer der Täter von damals sei. Gegen den 33-jährigen Beschuldigten wird derzeit ein Haftbefehl erwirkt.

jas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr