Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach einer Nacht auf der Polizeiwache: Leipziger Täterduo setzt Diebesserie fort

Nach einer Nacht auf der Polizeiwache: Leipziger Täterduo setzt Diebesserie fort

Binnen zwei Tagen hat ein Täter-Duo in Leipzig fünf Diebstähle begangen. Auch, dass sie zwischendurch eine Nacht auf der Wache verbringen mussten, hielt sie nicht von weiteren Verbrechen ab.

Leipzig. Wie die Leipziger Polizei mitteilte, fiel am Freitagabend gegen 19 Uhr zwei Streifenbeamten in der Köhlerstraße ein am Vortag gestohlener Pkw auf. Die Polizisten legten sich auf die Lauer und nahmen gegen 20 Uhr die mutmaßlichen Autodiebe fest.

Wie sich herausstellte, hatten die beiden 39-jährigen Männer nur wenige Minuten zuvor einen Diebstahl in einer Drogerie begangen, bei der sie einer 35-jährigen Mutter das Portemonnaie aus dem Kinderwagen stahlen. Dabei konnten sie jedoch vom Ladendetektiv gestellt werden.

Der Polizei waren die beiden drogenabhängigen Männer bereits von früheren Raub- und Diebstahlsdelikten bekannt. Die beiden sind erst im September 2010 aus dem Gefängnis entlassen worden. Die Nacht verbrachten die Männer im zentralen Polizeigewahrsam, wurden jedoch am frühen Morgen des 8. Januar von der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt.

Nur kurze Zeit später - gegen 11.30 Uhr - betraten die Männer ein Juweliergeschäft am Markt, in welchem sie einer 60-jährigen Angestellten die Handtasche mit Bargeld, Papieren und EC-Karten aus dem Büro stahlen.

Eine Stunde später verwickelte einer der Männer eine 71-Jährige in einem Supermarkt in der Schönefelder Waldbaurstraße in ein Gespräch. Sein Komplize nutzte die Gelegenheit, um der Frau das Portemonnaie zu entwenden. Die Leipzigerin bemerkte den Diebstahl erst zu Hause und verständigte die Polizei. Die Beamten nahmen die Anzeige in der Wohnung der alten Dame auf. Während der Zeugenvernehmung klingelte es. Vor der Tür stand einer der Diebe. Nach kurzer Verfolgung konnten die Beamten den Täter und seinen Komplizen stellen.

Bei der Festnahme fand sich noch ein Portemonnaie eines 63-Jährigen, dass die beiden Männer am Tag zuvor gegen 13.45 Uhr in der Wittenberger Straße in Leipzig Eutritzsch - wiederum in einem Supermarkt - gestohlen hatten.

Den zwei Männern können für die beiden Tage fünf Diebstähle nachgewiesen werden. Sie kamen in Untersuchungshaft.

Johannes Angermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr