Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Nachbarin entdeckt sechs Cannabispflanzen auf Balkon in Lützner Straße
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Nachbarin entdeckt sechs Cannabispflanzen auf Balkon in Lützner Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 18.09.2017
Nachbarin entdeckt sechs Cannabispflanzen auf Balkon in Lützner Straße. (Symbolbild) Quelle: dpa
Leipzig

Nach dem Hinweis einer Anwohnerin, hat die Leipziger Polizei sechs Cannabispflanzen und einen halben Karton getrockneter Blüten in Leipzig-Lindenau sichergestellt. Eine Frau hatte am Sonntagnachmittag auf einem benachbarten Balkon in der Lützner Straße die Pflanzen entdeckt, so die Polizei am Montag. Die Nachbarin vermutete, dass es sich dabei um Hanfpflanzen handelte und informierte die Beamten.

Als die Polizisten dem Hinweis nachgingen, stellten sie fest, dass es sich tatsächlich um die verbotenen Pflanzen handelte. Sie mussten die Wohnungstür von einem Schlüsseldienst aufsperren lassen, da zuvor niemand geöffnet hatte.

Als die Wohnungstür offen war, kam der Mieter hinzu. Auf dem Balkon stellte die Polizei sechs Cannabispflanzen und einen halben Schuhkarten mit getrockneten Blüten sicher. Gegen den 40-jährigen Mieter wird nun wegen unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln ermittelt.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Anschlag auf die Wohnung von Sebastian Gemkow (CDU) in Leipzig ist ein 30-Jähriger am Montag zu zwei Jahren und vier Monaten Haft verurteilt worden.  Das Gericht geht davon aus, dass der Angriff 2015 nicht Gemkow sondern einer benachbarten linken Wohngemeinschaft galt.

18.09.2017

Die Massenschlägerei am Wochenende in der Leipziger Innenstadt hat erneut die Diskussion um die Sicherheit in der Stadt angefacht. Die Polizeigewerkschaft warnt vor einer „Clan-Bildung“ und „antiautoritären Zonen“. Eine der beteiligten Gruppen sorgt laut Polizei schon länger für Ärger in der City.

18.09.2017

Am späten Samstagabend ist ein Streit in einer Leipziger Shisha-Bar aus dem Ruder gelaufen. Ein 25-Jähriger schlug dabei einem Gast mit einer Flasche gegen den Kopf.

17.09.2017