Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nächtliche Attacke: In Leipzig-Connewitz brannten Autos und Müllcontainer

Offenbar Brandstiftung Nächtliche Attacke: In Leipzig-Connewitz brannten Autos und Müllcontainer

Brandstifter haben in der Nacht gleich an mehreren Stellen in Leipzig-Connewitz zugeschlagen. Dabei wurden zwei Autos zerstört und Müllcontainer abgefackelt

Die Feuerwehr konnte den Autobrand in der Biedermannstraße löschen.
 

Quelle: Holger Baumgärtner

Leipzig.  Zwei Autos abgefackelt, mehrere Müllcontainer zerstört – das ist die Bilanz der vergangenen Nacht im Leipziger Stadtteil Connewitz. Gegen 3.45 Uhr stand zunächst ein Auto in der Biedermannstraße in Flammen, das auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes abgestellt war. Eine Anwohnerin alarmierte den Beamten im Polizeiposten in der Wiedebachpassage, sagte Polizeisprecher Alexander Bertram am Donnerstag gegenüber LVZ.de.

Weil der Polizist schnell einen Feuerlöscher zur Hand hatte, griffen die Flammen nicht auf einen weiteren Wagen über. „Löschen konnte der Beamte den Brand aber nicht, das hat dann die Feuerwehr übernommen“, so Bertram weiter.

Die Kameraden der Feuerwehr bekamen noch mehr zu tun: So brannte wenige hundert Meter entfernt in der Pfeffingerstraße ein weiterer Wagen. Direkt in der Biedermannstraße schlugen außerdem vor einem Altenheim Flammen aus Müllcontainern, auch Papierkörbe auf dem Spielplatz Herderstraße wurden offenbar in Brand gesetzt.

In allen Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus, so Bertram weiter. „Der Schaden ist noch nicht bekannt“, so der Sprecher. Die beiden zerstörten Wagen wurden zunächst für die Spurensuche sichergestellt.

Von lyn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr