Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nächtliche Hubschrauberflüge über Leipzig: Polizei setzt auf Prävention

Routineeinsatz Nächtliche Hubschrauberflüge über Leipzig: Polizei setzt auf Prävention

Anwohner hatten sich gewundert: Vor allem im Südwesten der Stadt fiel der nächtliche Hubschrauber-Einsatz auf. Die Bundespolizei spricht von Routine-Kontrollflügen.

Polizeiticker (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Die Leipziger Bundespolizei hat in der Nacht zu Freitag über Leipzig wieder routinemäßige Kontrollflüge durchgeführt. Das bestätigte die Bundespolizei auf Anfrage von LVZ.de. Anwohner im Südwesten der Stadt hatten sich über den nächtlichen Hubschraubereinsatz gewundert.

Mit dem bevorstehenden Lokalderby zwischen der BSG Chemie und Lok Leipzig habe das nichts zu tun. „Das sind normale Überwachungsflüge“, so Bundespolizei-Sprecher Jens Damrau. Meist würden diese gar nicht wahrgenommen, sagt er. Unter anderem gehe es darum, Delikte wie Buntmetalldiebstahl oder Angriffe auf Fahrkartenautomaten der Bahn abzuwenden.

Im Vorfeld des G-20-Treffens in Hamburg hatten Gegner des Gipfeltreffens mit Anschlägen auf Kabelkanäle der Deutschen Bahn Teile des Schienenverkehrs in Deutschland lahm gelegt. Danach hatte die Bundespolizei Überwachungsflüge auch über Leipziger Gebiet verstärkt.

Von lyn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr