Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Neue Maschen bei Trickbetrügern in Leipzig – Polizei warnt vor „Krankenpflegern“
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Neue Maschen bei Trickbetrügern in Leipzig – Polizei warnt vor „Krankenpflegern“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 23.07.2014
Die Polizei warnt erneut vor Trickbetrügern. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Die Vorfälle ereigneten sich in den Stadtteilen Volkmarsdorf und Mölkau.

In Volkmarsdorf versuchten es die Täterinnen gegen 10.30 Uhr mit vorgespielter Hilfsbereitschaft und boten einer 78-Jährigen an, deren Einkäufe in die Wohnung in der Hermann-Liebmann-Straße zu tragen. Die Seniorin lehnte ab, wurde aber von den Frauen bis in ihre Wohnung verfolgt. Dort lenkte die eine sie mit einem Gespräch ab, während ihre Komplizin mit einem Tuch wedelte.

Als die Frauen das Haus nach circa 15 Minuten verließen, fehlten der 78-Jährigen diverse Bekleidungsstücke und eine vierstellige Summe Bargeld. Ihren Angaben zufolge muss eine dritte Person an dem Diebstahl beteiligt gewesen sein, die sie aber nicht gesehen hat.

Die eine Tatbeteiligte ist laut der Seniorin ungefähr 30 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß und schlank. Sie trägt kurze, dunkle Haare. Ihre Komplizin ist etwa 40 Jahre alt und kräftig gebaut. Beide Frauen sprachen deutsch.

Hinweise nimmt das Polizeirevier in der Ritterstraße 19-21 oder unter der Telefonnummer (0341) 71 050 entgegen.

Ungebetene "Krankenpflegerin"

Im zweiten Fall klingelte eine angebliche Krankenpflegerin am Dienstag im Zeitraum zwischen 12 und 15 Uhr an der Haustür einer 93-Jährigen in der Paunsdorfer Straße. Die Mieterin ließ die Unbekannte in ihre Wohnung und ließ sich in der Küche in ein Gespräch verwickeln. Währenddessen, so vermutet die Polizei, stand die Tür offen und ein Komplize betrat die Wohnung. Am Nachmittag stellte die 93-Jährige gemeinsam mit ihrem Enkel fest, dass ihr Bargeld in dreistelliger Höhe fehlte.

Beobachtungen und Hinweise nimmt das Polizeirevier in der Richard-Lehmann-Straße 19 oder unter der Telefonnummer (0341) 30 30 100 entgegen.

jca

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem gestohlenen Ausweis hat ein 28-Jähriger am Dienstagnachmittag im Leipziger Zentrum versucht, Waren im Wert von 1100 Euro zu finanzieren. Um einen Kredit zu erhalten, legte er das Dokument laut Polizei in einem Einkaufsmarkt am Brühl einer Mitarbeiterin vor.

23.07.2014

Sie versetzten ihre Opfer in Angst und Schrecken, fesselten und schlugen sie. Nach mehreren Übergriffen erhielten drei Heranwachsende aus Leipzig dafür vom Landgericht nun die Quittung: Es verurteilte Samer M.

22.07.2014

In Leipzig-Grünau ist am Montagvormittag eine 25-jährige Autofahrerin mit ihrem Wagen gegen eine Straßenbahn geprallt. Als die Frau von der Ratzelstraße nach links in die Rothenburger Straße abbiegen wollte, übersah sie eine Tram der Linie 2, die in die gleiche Richtung fuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde die Frau schwer verletzt, teilte die Leipziger Polizei mit.

22.07.2014
Anzeige