Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Neunjähriges Mädchen aus Leipzig vermisst – Polizei bittet um Mithilfe
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Neunjähriges Mädchen aus Leipzig vermisst – Polizei bittet um Mithilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 30.10.2015
Alana ist seit einer Woche verschwunden. Nun wird sie von der Polizei mittels einer Öffentlichkeitsfahndung gesucht. Quelle: privat
Anzeige
Leipzig

Seit dem vergangenen Mittwoch fehlt von der neunjährigen Alana F. aus Anger-Crottendorf jede Spur. Wie die Polizei mitteilte, sollte sie in Obhut des Kinder- und Jugendnotdienstes kommen, da beide Eltern nicht für sie sorgen könnten. Die 39-jährige Mutter verweigerte jedoch die Maßnahme und flüchtete mit dem Mädchen.

Seit 2013 wohnte Alana eigentlich bei ihrem Vater, der Mutter wurde das Sorgerecht damals entzogen, da sie zu Gewalt neigte. Allerdings erkrankte der Vater und war auch nicht mehr in der Lage, für Alana zu sorgen. Deshalb bat er die Mutter, sich vorübergehend um die gemeinsame Tochter zu kümmern.

Diese Gelegenheit nutze die Frau und tauchte mit der Neunjährigen unter. Die Beamten halten es für wahrscheinlich, dass sich Mutter und Kind aktuell noch in Leipzig aufhalten.

Das Mädchen ist etwa 1,30 bis 1,40 Meter groß und hat eine schlanke Gestalt sowie braune, gelockte, schulterlange Haare. Sie hat braune Augen und eine braune Hautfarbe. Alana spricht akzentfrei Deutsch und auch gutes Englisch.

Die Polizei sucht nun nach Hinweisen aus der Bevölkerung. Zeugen, die Alana gesehen haben oder wissen, wo sie sich aufhält, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Südost in der Richard-Lehmann-Straße 19 oder jeden anderen Dienststelle zu melden. Telefonisch sind die Beamten unter der Nummer (0341) 30 30 100 erreichbar.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An einer künftigen Flüchtlingsunterkunft im Leipziger Osten haben Unbekannte auf 15 Quadratmetern ihrem Hass auf Ausländer und Andersdenkende Luft gemacht. Auf einer Baustelle in der Braunstraße tauchten mehrere fremdenfeindliche Graffiti auf. Es war nicht der erste Fall in Leipzig.

29.10.2015

Wegen eines tätlichen Angriffs auf eine Radfahrerin hatte das Amtsgericht den Leipziger NPD-Stadtrat Enrico Böhm (33) zu acht Monaten Haft verurteilt. In der Berufungsverhandlung gestern vor dem Landgericht räumte der Angeklagte die Tat erstmals ein und bot seinem Opfer sogar Schmerzensgeld an. Die Haftstrafe gegen ihn sei jedoch zu hoch.

30.10.2015

Im Leipziger Zentrum hat ein 88-Jähriger am Montag einen folgenschweren Unfall in einer Tiefgarage gebaut. Beim Ziehen des Parktickets rollte sein Wagen weiter, durchbrach die Schranke und kollidiert mit mehreren Pkw.

27.10.2015
Anzeige