Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Nicht angeleint: Hundebesitzer geraten in Leipzig-Gohlis in Streit und rufen Polizei
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Nicht angeleint: Hundebesitzer geraten in Leipzig-Gohlis in Streit und rufen Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 17.07.2015
Die Polizei musste den Streit zwischen den Hundebesitzern schlichten. (Symbolbild) Quelle: Tanja Tröger
Anzeige
Leipzig

Eine 47-Jährige hatte zu später Stunde das Haus verlassen, um ihren Jack Russell Terrier auszuführen. Den Hund leinte sie nicht an, hieß es. Das Tier steuerte in der Renoirstraße direkt auf einen Dackelmischling zu, der von einem 48-Jährigen und einer 27-Jährigen Gassi geführt wurde. Nach einigen Drohgebärden griffen sich die Hunde an, so die Polizei. Die jüngere Frau versuchte den Kampf zu beenden und wurde dabei von dem Terrier gebissen. Daraufhin versuchte sie ihn mit dem Fuß wegzuschieben.

Die Besitzerin des Jack Russel Terriers wertete dies als Tritt und stieß die Gebissene weg. Diesen Angriff wollte im Gegenzug der 48-Jährige abwehren und schubste die 47-Jährige gegen ein parkendes Auto. Die Beteiligten stritten weiter heftig auf der Straße und riefen schließlich die Polizei.

Die Beamten nahmen eine Anzeigen wegen des Hundebisses und der Tätlichkeit auf. Die beiden Hunde kamen bei der Auseinandersetzung offensichtlich nicht zu Schaden.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leipziger Ortsteil Burghausen-Rückmarsdorf ist am Montagnachmittag aus noch ungeklärter Ursache ein Auto in Brand geraten. Wie die Polizei mitteilte, stand der Innenraum eines Fahrzeugs in Flammen, das unter einem Carport im Plantagenweg geparkt war.

06.01.2015

Bei einem Autodiebstahl am Montagnachmittag im Leipziger Nordwesten ist fast ein Kind entführt worden. Der 11-Jährige saß im Wagen seiner Mutter, als diese ihren zweiten Sohn aus der Böhlitz-Ehrenberger Grundschule abholen wollte.

06.01.2015

In der Nacht zum Montag ist im Leipziger Zentrum eine junge Frau überfallen worden. Nach Angaben der Polizei rief die 26-Jährige um 1.20 Uhr ihren Freund an und teilte ihm mit panischer Stimme mit, sie habe gerade den Hauptbahnhof verlassen und werde von einem Mann verfolgt.

05.01.2015
Anzeige