Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Notarzteinsatz in Leipzig - Bahnstrecke Richtung Bad Lausick gesperrt

Holzhausen Notarzteinsatz in Leipzig - Bahnstrecke Richtung Bad Lausick gesperrt

Notarzteinsatz in Leipzig: Wegen eines Zwischenfalls musste die Bahnstrecke zwischen dem Hauptbahnhof und der Station Liebertwolkwitz gesperrt werden. Betroffen waren Züge mit dem Ziel Bad Lausick.

Notarzteinsatz in Leipzig: Wegen eines Zwischenfalls musste die Bahnstrecke zwischen dem Hauptbahnhof und der Station Liebertwolkwitz gesperrt werden. (Symbolbild)

Quelle: LVZ

Leipzig. Wegen eines Notarzteinsatzes ist am Sonntag in Leipzig der Streckenabschnitt zwischen dem Hauptbahnhof und der Station Liebertwolkwitz gesperrt worden. Wie die Bahn mitteilte, fuhren deswegen zwischenzeitlich auf der Strecke Leipzig - Bad Lausick keine Züge der RB 113. Ein Ersatzverkehr mit Bussen war eingerichtet worden.

Am Abend konnte die Strecke wieder freigegeben werden. Laut Feuerwehr war in Höhe der Station Leipzig-Holzhausen ein Mann bei einem Zusammenstoß mit einem Zug ums Leben gekommen. Angaben der Polizei zufolge soll es sich um einen Suizid gehandelt haben.

Sollten Sie von Suizidgedanken betroffen sein, können Sie sich an die Telefonseelsorge in Deutschland unter den Nummern (0800) 111 0 111 oder (0800) 111 0 222 oder im akuten Fall an einen Notarzt wenden.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr