Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Obduktion bestätigt Identität der Toten aus Lindenau – weiterer Vermisstenfall?

Doppelmord in Leipzig Obduktion bestätigt Identität der Toten aus Lindenau – weiterer Vermisstenfall?

Die Ergebnisse der Obduktion liegen zwar noch nicht abschließend vor, aber die Identität der am Montag in Lindenau gefundenen Leiche ist bestätigt. Zudem rücken Medienberichte ein mögliches drittes Opfer in den Fokus.

Im baufälligen Apostelhaus wurde am Montag eine Leiche gefunden.
 

Quelle: André Kempner

Leipzig.  Während der Obduktion der am Montag im Apostelhaus in Leipzig-Lindenau gefundenen Leiche hat sich die Identität der Toten bestätigt. Wie Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz gegenüber LVZ.de sagt, handelt es sich bei der Frau um die seit November vermisste Anja B. Angesichts der Aussagen des mutmaßlichen Mörders Dovchin D. gingen die Ermittler zuvor schon „mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit“ davon aus, dass es sich um die 40 Jahre alte Frau gehandelt habe. „Er sagte, ich habe sie getötet und ich habe sie dort abgelegt“, so Schulz weiter. Der abschließende Befund der am Dienstag durchgeführten Obduktion mit Angaben zu genauer Todesart und zu den möglichen Todesumständen liege allerdings noch nicht vor.

Neben Anja B. und den bereits im vergangenen Frühling am Elsterbecken gefundenen Leichenteilen von Maria D., deren Ermordung wohl auch auf das Konto von Dovchin D. gehen, prüft die Ermittlungsgruppe „Brücke“ der Polizei laut eines Berichtes von „Tag24“ offenbar auch einen dritten Vermisstenfall. Im April 2015 – ein Jahr vor dem Fund von Maria D. – verschwand die damals 39-Jährige Madina A. aus Lindenau und wurde seither nicht wieder gesehen. Wie Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz sagte, habe der mutmaßliche Täter zu diesem Fall zumindest bisher keine Angaben gemacht, insofern bestünden aktuell noch keine Anhaltspunkte für einen Zusammenhang.

Am Montag war die Polizei dem mutmaßlichen Doppelmörder Dovchin D. auf die Spur gekommen. Nach der Festnahme des bis dato in einem Mehrfamilienhaus an der William-Zipperer-Straße in Lindenau wohnenden Mannes hatte er die Ermittler zur Leiche von Anja B. geführt, die im benachbarten, baufälligen Apostelhaus abgelegt worden war. Zudem gestand der 38-Jährige den Angaben zufolge auch bereits den Mord an Maria D.

Von mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr