Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ohne Licht, angetrunken und in Schlangenlinien - Polizei zieht 29-Jährige aus dem Verkehr

Ohne Licht, angetrunken und in Schlangenlinien - Polizei zieht 29-Jährige aus dem Verkehr

Eine 29-Jährige Autofahrerin ist in der Nacht zum Dienstag von der Leipziger Polizei aus dem Verkehr gezogen worden, nachdem sie ohne Licht in Schlangenlinien und anschließend noch über ein rote Ampel fuhr. Wie die Polizei mitteilte, fiel einem 30-jährigen Zeugen gegen 1 Uhr die Fahrweise der Frau in der Mecklenburger Straße auf.

Voriger Artikel
Brand in Gohliser Altbau – Leipziger Feuerwehr findet Toten in den Flammen
Nächster Artikel
Chef-Programmierer des illegalen Filmportals Kino.to steht in Leipzig vor Gericht

Symbolbild

Quelle: dpa

Leipzig. Am Friedrich-List-Platz ignorierte die Frau eine rote Ampel, so dass ein weiterer Verkehrsteilnehmer heftig abbremsen musste.

Der Zeuge folgte dem Fahrzeug bis in die Kohlgartenstraße. Als er an das Auto herantrat, bemerkte er Alkoholgeruch bei der Frau. Er nahm die Fahrzeugschlüssel an sich und verständigte die Polizei. Wie sich bei einer Überprüfung herausstellte, hatte die Fahrerin neben Alkohol auch Medikamente konsumiert. Gegen die 29-Jährige wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr