Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ohne Licht und Fahrerlaubnis: Mann verursacht Unfall bei Flucht vor Polizeikontrolle

Verkehrsunfall Ohne Licht und Fahrerlaubnis: Mann verursacht Unfall bei Flucht vor Polizeikontrolle

Als die Polizei in Leipzig-Grünau den Fahrer eines Autos, das ohne Licht fuhr, kontrollieren wollte, floh dieser. Auf der kurzen Verfolgungsjagd beschleunigte er stark, bevor er hinter einer Kurve mit einem anderen Wagen zusammenstieß.

Der Fahrer ignorierte das Blaulicht und versuchte der Kontrolle zu entkommen. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Die Polizei hat in der Nacht zu Montag einen 25-jährigen Autofahrer aufgegriffen, der ohne Licht und ohne Fahrerlaubnis in Leipzig-Grünau unterwegs war. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Mann gegen 1.30 Uhr ohne Licht auf der Ratzelstraße, als eine Streife ihn kontrollieren wollte.

Statt auf das Blaulicht zu reagieren, floh der Fahrer vor der Kontrolle. Er beschleunigte stark und bog auf die Straße An der Kotsche ab, wo er hinter der Kurve mit einem anderen Wagen zusammenstieß. Der Fahrer dieses Wagens und seine Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt, konnten aber noch am Unfallort behandelt werden.

Da er keine Fahrerlaubnis und sonstige Papiere besaß, nahm die Polizei den Unfallverursacher vorläufig fest. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, fahrlässiger Körperverletzung, Urkundenfälschung, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr