Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Opfer der Messeattacke auf der Eisenbahnstraße aus Krankenhaus entlassen

Opfer der Messeattacke auf der Eisenbahnstraße aus Krankenhaus entlassen

Das Opfer des Messerangriffs in der Leipziger Eisenbahnstraße ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der 36-Jährige war am Sonntagmorgen mit Messerstichen an Kopf und Oberkörper verletzt worden, allerdings nicht lebensbedrohlich.

Leipzig. Konkrete Hinweise auf den oder die Angreifer hätten die Ermittler noch nicht, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Ricardo Schulz, am Dienstag in Leipzig. Auch das Motiv der Attacke sei weiter unklar. Die Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf versuchten Totschlag eingeleitet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr