Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Opfer des Laubenbrandes in Großzschocher ist identifiziert
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Opfer des Laubenbrandes in Großzschocher ist identifiziert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 08.01.2016
Die Polizei hat das Opfer des Laubenbrandes in Großzschocher identifiziert. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Im Fall des Laubenbrandes in Großzschocher herrscht nun traurige Gewissheit: Bei dem in den Überresten gefundenen Toten handelt es sich um den 71-jährigen Pächter des Grundstücks. „Das hat die Obduktion am Freitag zweifelsfrei ergeben“, teilte Polizeisprecher Uwe Voigt gegenüber LVZ.de mit.

Das Feuer in der Kleingartenanlage am Wasserturmweg war am späten Dienstagabend gemeldet worden. Nach den Löscharbeiten hatten die Kameraden der Feuerwehr dann die grausige Entdeckung gemacht. Bereits am Donnerstag hatte die Polizei Fremdverschulden ausgeschlossen. Es habe sich um einen durch eine offene Flamme, vermutlich eine Kerze, ausgelösten Brand gehandelt. Der 71-Jährige war an Rauchgasvergiftung verstorben.

Von bfi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Verletzte und Verkehrsbehinderungen: Das ist die Bilanz eines Unfalls am Freitagmorgen im Leipziger Süden. Auf der Koburger Straße/B2 war ein Pkw mit einem Baustellenfahrzeug kollidiert. Die Unfallstelle wird zur Stunde geräumt.

08.01.2016

Unweit des Eingangs zur temporären Flüchtlingsunterkunft in der Ernst-Grube-Halle haben Unbekannte in der Nacht zum Freitag unter anderem „Fuck Refugees – Verbrennt Sie!!!“ an die Wand gesprüht.

08.01.2016

Eine 13-Jährige ist am Donnerstagabend an der Zentralhaltestelle am Leipziger Hauptbahnhof vor eine Straßenbahn gelaufen und dabei schwer verletzt worden.

08.01.2016
Anzeige