Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
PKW rammt LKW in Leipzig-Mölkau – 200 Liter Diesel ausgelaufen

Vorfahrt missachtet PKW rammt LKW in Leipzig-Mölkau – 200 Liter Diesel ausgelaufen

Ein PKW-Fahrer hat am Freitagmorgen die Vorfahrtsregeln an einer Kreuzung missachtet. Er rammte einen LKW und beschädigte dessen Tank. Wegen des auslaufenden Diesels musste der Unfallort für einige Stunden gesperrt werden.

PKW rammt LKW in Leipzig-Mölkau – 200 Liter Diesel ausgelaufen (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein 21-jähriger Autofahrer hat am Freitagmorgen in Leipzig-Mölkau einen LKW gerammt und dessen Tank beschädigt. Nach Polizeiinformationen fuhr der Mann gegen 04.20 Uhr auf der Zweinaundorfer Straße über die Kreuzung Sommerfelder Straße. Weil er keine Vorfahrt hatte, stieß er mit einem LKW zusammen.

Beide Fahrer blieben unverletzt. Allerdings wurde der Tank des LKWs beschädigt und rund 200 Liter Diesel liefen aus. Die Kreuzung wurde gesperrt und der Treibstoff abgepumpt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 18.000 Euro. Gegen 07.30 Uhr war die Kreuzung wieder frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr